Urlaub während beruflicher Reha

von
diavolo

Ich wüsste gerne, ob Teilnehmern von beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen, Laufzeit über ein Jahr, einen gesetzlichen Anspruch auf Urlaub haben. Ich kann dazu inm Internet leider nichts verwertbares zum Ausdrucken finden.

von
Nix

Hallo diavolo!
Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Ausbildungsbetrieb/Schule in Verbindung und informieren Sie sich über die Urlaubsgepflogenheiten.
Sicher haben Sie dort auch im Rahmen der Schulferien die Möglichkeit, "schulfrei" zu erhalten.
Hier im Forum kann Ihnen das niemand zuverlässig beantworten.
Viele Grüße
Nix

von
Klemens

Eventuell würde noch das Bundesurlaubsgesetz da greifen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesurlaubsgesetz

Ihr Ausbildungsbetrieb bzw. ihre Schule entscheidet letztlich aber nach eigenem Gutdünken darüber und Sie sollten sich dort erstmal informieren.

Dauert die Massnahme unter 6 Monaten ( ist bei ihnen ja nicht der Fall ) gibts aber sicher keinen Urlaub. Die Massnahme muss schon mind. 12 Monate dauern.

Experten-Antwort

Oft hat die Schule (Ausbildungsstätte), bedingt durch Feiertage oder Ferien, bereits Tage bestimmt, an welchen der Schulbetrieb eingestellt wird. Diese werden dann als "Urlaubstage" bezeichnet und werden seitens der Träger als solche toleriert.
Grundsätzlich gibt es während der Teilhabe am Arbeitsleben keinen Anspruch auf "Urlaub". Es geht um Erwachsenenbildung, die das Ziel der beruflichen Wiedereingliederung ins Erwerbsleben hat. Diese soll unter dem gesetzlichen Grundsatz der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit erreicht werden.

von
diavolo

Wenn es um Reha-Lehrgänge geht, die sich über einen Zeitraum von einem Jahr ziehen, scheint es mir kontraproduktiv, in dieser Phase ohne Urlaub ständig present sein zu müssen! Wenn der Patient wegen der Überforderung wieder erkrankt, entspricht das auch nicht den Grundsätzen der Sparsamkeit, im Gegenteil, das was evtl. bis dahin geleistet wurde, ist dann völlig umsonst eingesetzt worden. Gerne wüsste ich den Paragraphen im Gesetz, in dem steht, dass Reha Patieneten keinen Anspruch auf Urlaub haben.
Grundsätzlich gibt es während der Teilhabe am Arbeitsleben keinen Anspruch auf "Urlaub". Es geht um Erwachsenenbildung, die das Ziel der beruflichen Wiedereingliederung ins Erwerbsleben hat. Diese soll unter dem gesetzlichen Grundsatz der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit erreicht werden.

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...