Urlaubsabgeltung nach neuem EU-Recht

von
old one

Nachdem die neue EU-Rechtsprechung für nachträgliche Urlaubsabgeltung
nun gültig ist, würde mich interessieren ob man diese Zahlung in die bereits berechnete Rentenleistung rückwirkend einbeziehen kann. Rente läuft schon seit 09.07 mit 0,3% Abschlag.

Experten-Antwort

Was hat die nachträgliche Urlaubsabgeltung mit der Rente zu tun?

von
old one

Hallo Experte,

die Abgeltung die dann als monatliche Vergütung für Oktober 07 als letztes Monatsgehalt damals vom Arbeitgeber wegen der Erkrankung, die bis in die Rente andauerte, abgelehnt wurde, würde den Abschlag von 0,3% verringern und den Rentenanspruch etwas erhöhen. Die Rückrechnung ging ja auch mit der nachträglichen Berechnung als Schwerbehindertenrente mit Abschlag. Da die Praxis bezüglich angewandtem Europa-Richterspruch sich
mit der anderen Rückrechnung nicht zeitgleich erledigen ließ, wäre das für die Rentenversicherung leider zusätzliche Arbeit. Im Grunde ist es ja Arbeitsentgelt.

Experten-Antwort

Wenn Arbeitsentgelte geltend gemacht werden und tatsächlich gezahlt werden (mit SV-Beiträgen), die eigentlich in die Zeit vor Rentenbeginn gehören, hat man Anspruch auf eine Neuberechnung der Rente.