Urlaubsabgeltung u. Märzklausel

von
Jan-Christoph

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Vater wurde Ende Dezember 2020 aus dem Krankengeld-Bezug ausgesteuert. Ende Januar 2021 wurde rückwirkend zum 01.02.2020 die volle Erwerbsminderungsrente bis zum Beginn der Regelaltersrente Anfang 2022 bewilligt. Das Arbeitsverhältnis endet aller Voraussicht nach im Februar 2021.

Im Anschluss an die Beendigung des Arbeitsverhältnisses steht eine Urlaubsabgeltung für den nicht in Anspruch genommenen Urlaub aus dem Jahr 2020 im Raume.

Im Kalenderjahr 2020 wurden noch Einmalzahlungen des AG geleistet (Urlaubs- u. Weihnachtsgeld). Diese Zahlungen wurden für die Ermittlung des Hinzuverdienstes berücksichtigt.

Für welches Jahr würde die Urlaubsabgeltung für die Berechnung des Hinzuverdienstes berücksichtigt werden? Greift hier auch eine Märzklausel, so dass die Abgeltung des Urlaubs ins Jahr 2020 gerechnet wird? Falls ja, würde es einen Unterschied machen, wenn die Zahlung ggf. erst im April 2021 geleistet wird?

Vorab vielen Dank für Ihre Informationen!

Mit freundlichen Grüßen
JCA

Experten-Antwort

Hallo Jan-Christoph,

Einmalzahlungen (z.B. Urlaubsabgeltungen) sind als Hinzuverdienst zu berücksichtigen, wenn sie aus einem Arbeitsverhältnis stammen, das nach Rentenbeginn (noch) bestanden hat.
Sie sind in dem Jahr als Hinzuverdienst zu berücksichtigen, in dem sie gezahlt wurden.
Nach Ihrer Schilderung ist der Rentenbeginn am 01.02.2020.
Das Beschäftigungsverhältnis wird voraussichtlich im Februar 2021 beendet. Das Arbeitsverhältnis hat demnach nach dem Rentenbeginn noch bestanden.
Erfolgt die Einmalzahlung (hier Urlaubsabgeltung) im Jahr 2021 ist sie als Hinzuverdienst des Jahres 2021 zu berücksichtigen.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Siehe hier

ergänzend bezüglich 'Märzklausel'

Einmalzahlungen, die aufgrund einer Urlaubs-/und oder Überstundenabgeltung wegen Beendigung dieses Arbeitsverhältnisses bezahlt werden, sind dem letzten Abrechnungsmonat des Kalenderjahres zuzuordnen, in dem das Arbeitsverhältnis endet.
Dies gilt auch, wenn in dem Jahr keine weiteren Zahlungen (z.B. wegen des Bezuges von Krankengeldes oder sonstigem 'Ruhen' des Arbeitsverhältnisses) bezahlt wurden.

Da eine Urlaubsabgeltung aber nur ausbezahlt werden kann, wenn das Arbeitsverhältnis tatsächlich endet, kann hier also die 'Märzklausel' nicht angewendet werden, denn hier gilt das Zuflussprinzip.
Es wäre sonst ein Rentner mit ansonsten gleichen Voraussetzungen, dessen Arbeitsverhältnis tatsächlich aber erst im April endet, benachteiligt.

Sie müssen also davon ausgehen, dass die Urlaubsabgeltung als Hinzuverdienst für die Rente im Jahr 2021 berücksichtigt wird.

Tatsächlich erfolgt die Berücksichtigung dann entsprechend der an die Krankenkasse (verantwortlich für den Beitragseinzug) beitragsrechtlich ordnungsgemäß (!!) erfolgten Meldung.

Insofern dürfen Sie auch gern noch einen Steuerberater befragen, ob es legale andere Zuordnungsmöglichkeiten gäbe...

Sobald Ihrem Vater dann die Abrechnung vorliegt, sollte er diese zeitnah bei der Rentenversicherung vorlegen, damit für Ihn keine hohen Rückzahlungsforderungen entstehen.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.