Urlaubsabgeltung vor Eintritt der Erwerbsminderungsrente

von
Christian1958

Ich werde ab 1. Mai 2014 eine Rente wegen voller Erwerbsminderung für 3 Jahre erhalten. Ich stehe noch in einem Arbeitsverhältnis, welches während des Bezugs der Erwerbsminderungsrente auch ruhen wird. Derzeit bin ich noch arbeitsunfähig, habe jedoch noch insgesamt 5 Wochen Resturlaub aus 2013 und anteilmäßig aus 2014. Mein Arbeitsgeber (öffentlicher Dienst) hat mir jetzt angeboten, diesen Urlaub noch vor Eintritt der Erwerbsminderungsrente zu nehmen. Mein Arzt hätte kein Problem damit, mich dadurch gesund zu schreiben, allerdings stellt sich mir die Frage, ob ich damit nicht meine Erwerbsminderungsrente gefährde, denn selbst wenn ich den Urlaub nehme und nicht an meinem Arbeitsplatz wäre, würde es doch zumindest für die Deutsche Rentenversicherung so aussehen, als würde ich arbeiten, oder? Mein Krankengeld läuft in 3 Wochen aus, ich wäre also praktisch ca. 3 Wochen ohne Einkommen vor meinem Renteneintritt.

von
Sozialröchler?

Wenn Sie vor Rentenbeginn nur Urlaub nehmen, wird die Beschäftigung nicht ausgeübt. Wo liegt also das Problem?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Christian,

ich würde darin auch kein größeres Problem sehen. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen können Sie bei dem zuständigen RVTräger auch anrufen und dies mit dem zuständigen Sachbearbeiter vorab besprechen.
Sofern der Arbeitgeber eine Urlaubsabgeltung als Einmalzahlung auszahlen würde wäre dies ebenfalls kein Problem, da Ihr Beschäftigungsverhältnis ab Rentenbeginn ruht, es handelt sich somit nicht um anrechenbaren Hinzuverdienst