Urlaubsgeld ausbezahlt

von
Cass

Guten Tag
Ich erhalte seit 1.3.19 unbefristet EMR. Arbeitsverhältnis wurde zum 31.7.19 aufgelöst.
Nun habe ich eine Auszahlung meines Urlaubsgeldes in Höhe von 6900,00 Euro erhalten
Mir ist klar, dass dieses Geld als Hinzuverdienst gilt, muss ich das selber der DRV mitteilen? War im öffentlichen Dienst, erfolgt die Meldung an die DRV automatisch??

von
Natürlich

Ja, dass müssen Sie mitteilen. Steht auch so in Ihrem Rentenbescheid, ein Blick hinein hätte genügt.

von
Zuverdienst

Und da Sie mit diesem Betrag über der Hinzuverdienstgrenze liegen, müssen Sie 40% von 600 EUR (6.900,00 - 6.300,00) zurück bezahlen.
Dies allerdings erst auf Anforderung der DRV, nachdem Sie diesen Hinzuverdienst gemeldet haben.

Experten-Antwort

Hallo Cass,

den Antworten von "Natürlich" und "Zuverdienst" schließen wir uns an.

von
Cass

Danke schön.
Dass ich zurückzahlen muss war mir allerdings klar (siehe Frage, war ja klar formuliert), mir ging es lediglich um das Procedere.
Schönen Abend

von
Zuverdienst

Zitiert von: Zuverdienst
....
Dies allerdings erst auf Anforderung der DRV, nachdem Sie diesen Hinzuverdienst gemeldet haben.

Das gehört auch zum Procedere :-)

Schönen Abend!

von
Cass

Zitiert von: Zuverdienst
Zitiert von: Zuverdienst
....
Dies allerdings erst auf Anforderung der DRV, nachdem Sie diesen Hinzuverdienst gemeldet haben.

Das gehört auch zum Procedere :-)

Schönen Abend!

Dann werd ich das mal machen
;-)

von
W°lfgang

Zitiert von: Cass
War im öffentlichen Dienst

Ergänzend:

Damit geht auch eine (nachträgliche) Kürzung der VBL im Verhältnis Voll-/Teilrente einher. Also nicht 'einfach vergessen', auch die zu informieren ;-)

von @Zuverdienst

> Und da Sie mit diesem Betrag über der Hinzuverdienstgrenze liegen, müssen Sie 40% von 600 EUR (6.900,00 - 6.300,00) zurück bezahlen.

Stimmt so nicht ganz:

600 : 12 x 0,4 = 20 EUR. Damit Rückzahlung/Rentenkürzung für die 10 Mon. Rentenbezug = 200 EUR ...hätte auch dem Experten auffallen können *g

Gruß
w.