Urlaubsgeldauszahlung.

von
Sonni

Hallo.

Habe mal ne dumme Frage.Wenn man sich den Uraub bei ruhenden Arbeitsverhältnis auszahlen läßt würde man den doch noch von 2012 bekommen,der würde doch erst Anfang April verfallen.Und dann wären es noch die Urlaubstage von 2013 .Das wären denn doch 20 plus die 5 wegen 50%GdB und anteilig bis Oktober das wären dann normal 15 und 3 von diesen Jahr.Würde ich mir zum Ende Dezember den Urlaub auszahlen wären es nochmal 20 plus die 5 vom GdB .Ich frage nur weil ich immer was von 15 Monaten gehört habe wie erklärt sich das ich denke ich mache einen Rechenfehler oder???`???????
Das ,die Urlaubsvergütung angerechnet wird auf die EMR ist mir klar da würde was gekürzt werden ,aber wenn die Firma das auf 4 Monate verteilt dürfte doch alles was über 450 Euro ist angerechnet werden obwohl ich 2 mal doch 900 Euro Einkommen haben dürfte.????
Wie kann man das am besten regeln mein Arbeitsverhältnis ruht noch und ich erhalte befrißtete EMR .Wenn die aber unbefrißtet genehmigt wird würde das Arbeitsverhältnis auch gelöst werden.

LG SONJA

von
tuku

Einen Anspruch auf Auszahlung des Urlaubs bei einem ruhenden Arbeitsverhältnic gibt es nicht! Im Regelfall würde eine Auszahlung nur dann in Frage kommen, wenn das AV aufgelöst wird und noch Urlaubsanspruch besteht. Diese 15 Monate-Regel hat dann Wirkung, wenn z.B. krankheitsbedingt der Urlaub 2012 nicht genommen werden konnte. Dann steht aber auch nur der gesetzl. Mindestanspruch (4 Wochen) zu!