VBL Rückerstattung (

von
Robert Lucas

Guten Tag,

ich habe in 2013 die Rückerstattung meiner gezahlten VBL-Beiträge erhalten, da ich die Mindestanzahl an Beitragsmonaten nicht erfüllt habe.

Meine Frage ist nun: Muss ich diese Rückzahlung nun versteuern? Wenn ja - wie führe ich dies auf?

Herzlichen Dank.

Grüße

von
Steppenwolf

Warum....die eingezogenen Beiträge wurden zwar vom Bruttoengeld bezahlt aber Sie haben ja auch vom Bruttoentgeld Steuern gezahlt!

Haben Sie einen Gewinn erzielt also mehr erhalten als eingezahlt?

Vermutlich nicht bzw. so wenig das man es vernachlässigen kann!

MfG

Der Steppenwolf
der eine kleine Rente aus der VBL bezieht!

von
Liesel

Bleibt erst nicht mehr viel Netto, ärgerlich ist der volle Satz auf Kranken u Pflegekasse.

von
Glimpnickel

Zitiert von: Steppenwolf

Warum....
MfG

Der Steppenwolf
der eine kleine Rente aus der VBL bezieht!

Warum ist die Banane krumm? Kleine Rente für Kleinbürger, was?
Und natürlich ist alles zu versteuern, ALLES!

von
Robert Lucas

Einen 'Gewinn' i.S.v. mehr ausbezahlt als (AN-Beitrag) eingezahlt habe ich nicht.

Zitiert von: Glimpnickel

Zitiert von: Steppenwolf

Warum....
MfG

Der Steppenwolf
der eine kleine Rente aus der VBL bezieht!

Warum ist die Banane krumm? Kleine Rente für Kleinbürger, was?
Und natürlich ist alles zu versteuern, ALLES!

Was ist nun davon zu halten?

von
Gacki

Na, sonnenklar: Sie müssen eben alles versteuern. Auch das, was Sie nicht kriegen.

von
Robert Lucas

Zitiert von: Gacki

Na, sonnenklar: Sie müssen eben alles versteuern. Auch das, was Sie nicht kriegen.

Sorry, aber mir ist das noch nicht klar: Es geht nur um die Rückzahlung der gezahlte Beiträge, es gibt keinerlei Verzinsung oder sonstige Wertentwicklung.
Nach meinem Verständnis sind die AG (G) Beiträge ohnehin zu versteuern, was ja auch erfolgt ist.

Ihre Aussage ist nun entgegen der ersten Antwort auf meine Frage, dass ich die Rückzahlung voll zu versteuern habe?

Danke & Grüße

von
Experttenn

Zitiert von: Robert Lucas

Zitiert von: Gacki

Na, sonnenklar: Sie müssen eben alles versteuern. Auch das, was Sie nicht kriegen.

Sorry, aber mir ist das noch nicht klar: Es geht nur um die Rückzahlung der gezahlte Beiträge, es gibt keinerlei Verzinsung oder sonstige Wertentwicklung.
Nach meinem Verständnis sind die AG (G) Beiträge ohnehin zu versteuern, was ja auch erfolgt ist.

Ihre Aussage ist nun entgegen der ersten Antwort auf meine Frage, dass ich die Rückzahlung voll zu versteuern habe?

Danke & Grüße

Lirum, Larum, trullllala, Gacki frisst nur sein AA.
Die Fürze krachen allsoweit, da ist es nun doch an der Zeit: Die Steuer frisst uns alles auf, wir zahlen nur zuhauf da drauf.
Die Politikschweine, die kennen nur das Eine: Erhöh die Diäten allzumal, das Volk frisst Scheisse dazumal!

von
Robert Lucas

Zitiert von: Experttenn

Zitiert von: Robert Lucas

Zitiert von: Gacki

Na, sonnenklar: Sie müssen eben alles versteuern. Auch das, was Sie nicht kriegen.

Sorry, aber mir ist das noch nicht klar: Es geht nur um die Rückzahlung der gezahlte Beiträge, es gibt keinerlei Verzinsung oder sonstige Wertentwicklung.
Nach meinem Verständnis sind die AG (G) Beiträge ohnehin zu versteuern, was ja auch erfolgt ist.

Ihre Aussage ist nun entgegen der ersten Antwort auf meine Frage, dass ich die Rückzahlung voll zu versteuern habe?

Danke & Grüße

Lirum, Larum, trullllala, Gacki frisst nur sein AA.
Die Fürze krachen allsoweit, da ist es nun doch an der Zeit: Die Steuer frisst uns alles auf, wir zahlen nur zuhauf da drauf.
Die Politikschweine, die kennen nur das Eine: Erhöh die Diäten allzumal, das Volk frisst Scheisse dazumal!

Vielen dank für nichts, außer die Feststellung, dass Foren wegen der hohen Anzahl an Idioten einfach nie funktionieren.

von Experte/in Experten-Antwort

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ich mich als Vertreter der Deutschen Rentenversicherung zu Fragen des Steuerrechts nicht positionieren kann.