Verjährungsfrist bei Zusatzrente

von
Daggi

ich bekomme seit 2010 v.Erwerbsminderungsrente, ich habe auch Anspruch auf eine kleine Zusatzrente, war aber leider im falschen Glauben, darauf erst einen Anspruch im Normalrentenalter zu haben. Mittlerweile ist das geklärt, allerdings wollen sie rückwirkend nur 2 Jahre bezahlen, obwohl ich ab 2010 Anspruch habe. Ich habe das Internet durchforstet und habe Ausagen über Verjährung von 3-5 Jahren gefunden, kennt sich damit jemand aus?

von
GroKo

Zitiert von: Daggi

ich bekomme seit 2010 v.Erwerbsminderungsrente, ich habe auch Anspruch auf eine kleine Zusatzrente, war aber leider im falschen Glauben, darauf erst einen Anspruch im Normalrentenalter zu haben. Mittlerweile ist das geklärt, allerdings wollen sie rückwirkend nur 2 Jahre bezahlen, obwohl ich ab 2010 Anspruch habe. Ich habe das Internet durchforstet und habe Ausagen über Verjährung von 3-5 Jahren gefunden, kennt sich damit jemand aus?

Ja

von
PXY

Verjährungsfrist
Verjährung bedeutet der durch Ablauf einer bestimmten Frist bewirkter Verlust der Möglichkeit, einen bestehenden Anspruch durchzusetzen. Die Verjährung führt zum Erlöschen des Anspruchs. Die Regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre (§ 195 BGB).
https://www.vbl.de/de/service/fragen_antworten/vblwiki/verjährungsfrist_hjsg68bg.html

von
Daggi

Vielen Dank für diese Info, genau so sehe ich das auch.

von
W*lfgang

Zitiert von: PXY
https://www.vbl.de/de/service/fragen_antworten/vblwiki/verjährungsfrist_hjsg68bg.html
änzend:

Sollte es sich um eine VBL-Zusatzrente, beträgt die _Ausschlussfrist_ 2 Jahre, länger wird die Betriebsrente rückwirkend nicht nachgezahlt (§ 52 der VBL-Satzung).

https://www.vbl.de/de/die_vbl/auf_einen_blick/satzung/

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

In der Tat gibt es je nach Rechtsgebiet und Fallgestaltung unterschiedliche Verjährungsfristen. Am Besten Sie fragen einmal nach auf welcher Rechtsgrundlage die 2-jährige Verjährung beruhen soll.