Verkürzter Antrag auf Versichertenrente (R0110)

von
KH Schöne

Am 03.03.2021 habe ich obigen Antrag ONLINE gestellt. Umstellung von voller EM-Rente auf Altersrente für schwerbehinderte Menschen zum 1.7.21.
Konto ist vollständig geklärt und seit der EM-Rente 2005 sind auch keinerlei weitere Beitragszeiten/ Einzahlungen mehr dazu gekommen.

Ausser einer wohl automatischen Eingangsbestätigung per Post habe ich seither nichts mehr gehört....Es gab keinerlei Nachfragen etc. pp - aber eben auch keinen
Rentenbescheid.

Ich weiss es ist noch genug Zeit bis 1.7. aber ist der zeitliche Ablauf bis heute normal ?

Experten-Antwort

Hallo KH Schöne,
der geschilderte zeitliche Ablauf entspricht bisher der üblichen Vorgehensweise. Den Altersrentenbescheid werden Sie voraussichtlich im Juni erhalten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Siehe hier

Hallo KH Schöne,

ja, das liegt noch im völlig normalen Bereich.
Für eine Altersrente wird normalerweise eine Bearbeitungszeit von ca. 3 Monaten benötigt.

Und in Ihrem Fall - Rentenbeginn dann zum 01.07.2021 -
kann der Bescheid ohnehin erst frühestens Ende Juni 2021 erstellt werden.

Erst dann liegen die amtlich bestätigten Rentenwerte vor, die ab 01.07.2021 zu berücksichtigen sind. Und auch wenn inzwischen bereits bekannt gegeben wurde, dass es in diesem Jahr keine Rentenerhöhung geben wird, der Rentenwert also gleich hoch bleibt wie im Vorjahr, ist es programmtechnisch notwendig, die offizielle Verlautbarung abzuwarten.

Ihre Rente wird aber nicht niedriger sein als die bisher bezogene volle EM-Rente (Besitzschutz) und somit würde dann die 'neue' Rente zum 31.07.2021 trotzdem korrekt ausbezahlt werden können und Sie bis dahin auch einen Bescheid erhalten haben.

Bleiben Sie also völlig entspannt. Alles Gute!

von
KH Schöne

Herzlichen Dank für die Infos.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...