Verlängerte Zurechnungszeit ja oder nein?

von
Carla

Folgender Fall:
Ehefrau ist 2009 mit 48 J. verstorben, Witwerrente ruht auf Grund der Einkommensanrechnung seit 2011 vollständig.
Nun wird der Witwer ab 2015 seine Arbeitszeit so stark reduzieren, dass es wieder zu einer laufenden Zahlung kommen wird.
Wird bei der Berechnung dieser Witwerrente weiterhin die Zurechnungszeit nur bis zum 60. Lj. oder nun bis zum 62. Lj. berücksichtigt?
Danke!

von
Matze72

mit Verweis auf folgenden Thread
https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=46&no_cache=1&tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=26696

nein - keine Neuberechnung, da der Anspruch durchgehend bestanden hat, nur auf Grund der Einkommensanrechnung der Zahlbetrag sich auf Null reduziert hat

von
Gigi

Kleiner Trost:
Für die Ermittlung des steuerpflichigen Anteils der Rente gilt das Jahr des Rentenbeginns (2009)
Gigi

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Carla,

dem Beitrag von „Matze72“ kann ich zustimmen.