Verlängerung EMR Gutachter

von
Kerdi

Hallo,

ich hätte noch einmal eine Frage. Ich habe die Verlängerung meiner EMR beantragt und war Mitte September bei einem Gutachter.
Bei meiner letzten Gutachter hatte ich ca. drei Wochen nach dem Gutachtertermin meinen Bescheid. Deshalb habe ich jetzt einmal bei der DRV nachgefragt und diese teilte mir mit, dass das Gutachten noch nicht bei ihnen eingegangen ist und sie hierfür eine Frist bis Mitte November gesetzt haben.

Das hat mich jetzt doch irritiert, denn schließlich war ich vor 5 Wochen bei dem Gutachter. Müsste der nicht schon längst sein Gutachten gemacht haben? Wie soll der sich denn jetzt noch genau an mich erinnern.

Da allerdings bei der DRV eine Frist bis Mitte November ist, scheint es vielleicht nicht total ungewöhnlich zu sein oder?

Ich habe schon überlegt, ob ich jetzt bei dem Gutachter direkt mal nachfrage aber vielleicht ist das auch nicht gut, weil der dann genervt ist.

Ist es normal, dass ein Gutachter länger als 5 Wochen braucht, bis er sein Gutachten erstellt?

von Experte/in Experten-Antwort

Es kann von Fall zu Fall sehr unterschiedlich sein. Ich bitte Sie daher um etwas Geduld.

von
Nane

Zitiert von: Kerdi

Das hat mich jetzt doch irritiert, denn schließlich war ich vor 5 Wochen bei dem Gutachter. Müsste der nicht schon längst sein Gutachten gemacht haben? Wie soll der sich denn jetzt noch genau an mich erinnern.

Da allerdings bei der DRV eine Frist bis Mitte November ist, scheint es vielleicht nicht total ungewöhnlich zu sein oder?


Ich rief eine Woche nach der Begutachtung bei der DRV Bund an, um zu erfahren, wie lange es normalerweise dauere. Der Sachbearbeiter sagte, die Gutachter hätten normalerweise 6 Wochen Frist, und manche bräuchten auch so lange. Stellte dann allerdings - offenbar verblüfft - fest, dass meines schon da war, das sei ungewöhnlich. Den Bescheid hatte ich dann 3 Wochen später.
Erinnern wird er sich nicht mehr genau an Sie, aber zumindest "meiner" hatte gleich alles direkt in seinen Laptop getippt. Vielleicht hat er es bei Ihnen nach der Untersuchung?
Hatten Sie alle relevanten Befunde hingeschickt bzw. mitgebracht oder musste er die erst noch anfordern? Spielt alles eine Rolle.