Verlängerung voll EMR + Antrag auf unbefristet

von
Tommml

Guten Tag.
Ich hätte eine Frage zur Verlängerung einer vollen EMR ARbeitsmarktrente.
Habe den Antrag R012, R024, R3214 erhalten.
Atteste habe ich von 2 Fachärzten und ausgefüllt wird Antrag vom Hausarzt. Wie bisher schon 2x vorher.

Nun, hat 1 Facharzt zum Ende diesen Jahres aufgehört (Rente).
Der zweite Facharzt ebenfalls (war angestellt). Dieser eröffne mitte 2020 eine eigene Praxis.

Habe nun die Angst, dass der DRV Rückfragen bei den Fachärzten hat.
Was dann?
Ich habe zwar nathlos jeweils einen neuen Facharzt (mit den Unterlagen vom vorherigen Arzt), doch dieser kennt mich persönlich ja noch nicht.

Könnte ich dadurch Probleme erhalten?

Danke

von
Schade

Vielleicht, vielleicht auch nicht - wer im Forum soll das denn beantworten können?

Letztlich kann es bei jedem Antrag Probleme geben (muss es aber nicht).

:)

von
hallo

Zitiert von: Schade
Vielleicht, vielleicht auch nicht - wer im Forum soll das denn beantworten können?

Letztlich kann es bei jedem Antrag Probleme geben (muss es aber nicht).

:)

Solche Antworten kann man sich ersparen!

von
Kaiser

Zitiert von: hallo
Zitiert von: Schade
Vielleicht, vielleicht auch nicht - wer im Forum soll das denn beantworten können?

Letztlich kann es bei jedem Antrag Probleme geben (muss es aber nicht).

:)

Solche Antworten kann man sich ersparen!

Warum? Deine Frage kann doch in einem Forum dessen User Deine Krankengeschichte nicht kennen, gar nicht beantwortet werden.

Experten-Antwort

Hallo, Tommml,

wenn bei der Entscheidung über die Weitergewährung Ihrer bereits bezogenen Rente wegen Erwerbsminderung die mit dem Antrag vorgelegten ärztlichen Dokumente nicht ausreichend sein sollten und eine Nachfrage bei den Fachärzten aufgrund der Schließung der Arztpraxis ins Leere laufen, ist es der DRV gestattet, Sie gegebenenfalls bei einem Facharzt untersuchen zu lassen. In diesem Fall wird der begutachtende Mediziner Sie vermutlich nicht kennen. Eine Entscheidung wird nach der Begutachtung dennoch erfolgen. Ob, die jetzt beigefügten Unterlagen genügen müssen Sie abwarten. Weitere Angaben zur individuellen Situation können wir jedoch nicht tätigen, da sie rein spekulativer Art wären. Sie müssen abwarten, wie verfahren wird, sprich – ob es erforderlich wird, Ihren gesundheitlichen Zustand von dritter Seite neu zu bewerten.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.