< content="">

Verlängerung volle Erwerbsminderungsrente

von
Leider Erwerbsgeminderter

Hallo Forum,
am 31.12.2011 läuft meine volle Erwerbsminderungsrente aus (2009 wurde eine teilweise Erwerbsminderungsrente beantragt die aber aufgrund des Arbeitsmarktes in eine volle Erwerbsminderungsrente umgewandelt wurde). Verlängerungsantrag wurde schon gestellt und am 19.10.2011 wurde ich bei der ärztlichen Gutachterstelle der DRV untersucht. Die Untersuchung verlief alles andere als gut, der untersuchende Arzt behandelte mich so als wenn ich für meinen Gesundheitszustand (zweimalige OP eines Gehirntumor, Depressionen und Angszustände) selbst verantwortlich sei. Mein behandelnder Neurologe/Psychater attestierte mir das ich unter 3 Stunden pro Tag arbeitsfähig sei.

Was wenn der Arzt der DRV das anders sieht? Wo muss ich mich melden? Arbeitsamt (bin ja nicht arbeitsfähig)? oder hab ich anspruch auf Krankengeld (aus medizinischer Sicht bin ich ja krank)?

von
Frank01

Wenden Sie sich doch an den Vdk der kann Ihnen bei einer Ablehnung der weiteren Rente weiterhelfen! Widerspruch und eben gegebenenfalls vor Gericht! Das ist kostengünstig! Die haben eine gute Rechtsabteilung!

Ansonsten bleibt ja nur Alg II wenn Sie anspruchsberechtigt sind!

Warten Sie es einfach mal ab manchmal kann der Eindruck auch täuschen!

Viel Glück

Frank

Experten-Antwort

Warten Sie das Ergebnis des Rentenantrages erst einmal ab.

Sollte Ihr Antrag abgelehnt werden, steht Ihnen der Rechtsweg offen.

Vorsorglich könnten Sie sich bei der Agentur für Arbeit melden.

Bezüglich Krankengeld wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Krankenkasse.