Verlängerungsantrag Arbeitsmarktrente R120 + R215

von
tomml

Guten Tag.
Meine befristete Arbeitsmarktrente läuft im März aus.
Ich habe mir das Formular R120 heruntergeladen und ausgefüllt.

Meine Ärzte geben mir auch aktuelle Atteste.

Ich überlege, ob ich nicht im Antrag den Hinweis scheiben soll, dass ich eine unbefristete volle Rente beantragen soll.

Soll ich im Antrag R215 dies zusätzlich notieren?

Oder wie geht man vor, wenn man statt wieder eine Befristung auf eine unbefristete Rente (also dann keine Arbeitsmarktrente sondern volle EMR) ausgeht?

Vielen Dank
tom

von
Lemontree

Guten Tag Tom,

diese Entscheidung obliegt der Rentenversicherung und ist von Ihrem Gesundheitszustand abhängig. Befristet werden EM-Renten immer dann, wenn eine Besserung der Gesundheit nicht ausgeschlossen werden kann.
Die Rentenversicherung darf maximal drei mal Ihre Rente befristen.
Eine Arbeitsmarktrente hat erst einmal mit der Befristung nichts zu tun. Diese wird gezahlt, wenn Sie eigentlich nur einen Anspruch auf teilweise EM-Rente haben, jedoch wegen des verschlossenen Arbeitsmarktes keine Tätigkeit finden.
Kurz gesagt: Sie müssen dies nicht notieren. Es wird sowieso überprüft.

Beste Grüße und guten Rutsch!

von
Schade

Da ca 99% aller Rentenantragsteller eine unbefristete volle Rente wollen, ist ein spezieller Hinweis auf diese Wunsch absolut überflüssig.

Schadet aber auch nicht wenn Sie das dazuschreiben, wenn es Ihnen mit diesem Zusatz besser geht. Nur besonders interessieren wird sich dafür keiner - weder ein Gutachter noch die Sachbearbeitung.

:)

Experten-Antwort

Hallo Tom,

im Formular R 120 (Frage 3.7) werden Sie gefragt, ob sich die Krankheitsmerkmale geändert haben. Wenn sich der Gesundheitszustand seit Rentenbeginn verschlechtert hat, können Sie bei dieser Frage Angaben dazu machen und evtl. neue Atteste oder Bescheinigungen beifügen. Alleine Ihre eigene subjektive Einschätzung ist schon ausreichend. Es ist nicht zwingend erforderlich weitere med. Unterlagen beizufügen, hilft oder erleichtert eventuell aber bei der Entscheidungsfindung durch den Gutachter. Auch das Formular R 215 wird bei der Prüfung herangezogen. Sie können also auch dort Angaben machen, wenn Sie der Meinung sind, dass mittlerweile eine volle Erwerbsminderung in Frage käme.

von
Schorsch

Zitiert von: Lemontree

Die Rentenversicherung darf maximal drei mal Ihre Rente befristen.

Das kann man WO nachlesen?