Verlängerungsantrag EM-Rente

von
Ichauch

Hallo

Anfang September habe ich einen zweiten Verlängerungsantrag für meine volle Erwerbsminderungsrente gestellt, die Rente würde zum 31.12. auslaufen. Nun habe ich bis heute 10.12. noch keine Antwort, die Akte liegt vollständig beim Arzt der DRV und wartet auf Bearbeitung. Der erste Verlängerungsantrag war in 6 Wochen beantwortet , und nun zieht es sich Monate bis kurz vor Ablauf hin.
Kann ich noch hoffen , dass ich eine Antwort vor Ablauf bekomme?
Ich sitzt ganz extrem in Panik auf heißen Kohlen, wie und ob es überhaupt nach dem 31. weiter gehen soll.
Danke für eine Info im vorraus.
MfG Ichauch

von
Sonne

Rufen Sie bei der DRV an und fragen nach. Das bringt mehr,als alle Spekualationen hier im Forum.
Bitten Sie darum, dass für Januar 2013 weitergezahlt wird.

von
mamamamam

Also ich schliesse mich an. Warum haben sie nicht längst den Telefonhörer in die Hand genommen?
Fragen kostet nichts und bietet bedeutend qualifizierendere Antworten als das Forum hierzu!

von
ichauch

Hallo zusammen

Angerufen habe ich schon dreimal in den letzten vier Wochen, leider gab man mir beim letzten Anruf keine klare Antwort, außer einfach abwarten , nächste Woche kommt die Antwort. Aber schon zweimal nach der Info kam nix.
Keine Angabe , ob man bei der Bearbeitung auf das Ablaufdatum achtet.
MfG Ichauch

von
=//=

Es ist für mich nicht so ganz nachvollziehbar, dass sich seit Anfang September nichts tut. ABER: Fakt ist ja, dass Sie die Rente für Dezember noch Ende Dezember ausgezahlt bekommen. Selbst wenn der Bescheid erst Anfang Januar kommen sollte, ist eine durchgehende Zahlung gewährleistet.

Also machen Sie sich jetzt mal (noch) nicht verrückt.

Sie sollten aber SCHRIFTLICH eine Frist zur Bescheidserteilung bis Ende Dezember setzen. Ob es was nützt, weiß ich nicht.

Experten-Antwort

Wie bereits erwähnt, würde bei einer Befristung bis 12/2013 die letzte Rente Ende Dezember 2013 ausgezahlt.

In der Regel wird, wenn über die Weitergewährung nicht bis zum Fristende entschieden werden kann, die Rente vorschussweise weitergewährt. Hier kommt es auf die Verfahrensweise des einzelnen Trägers an (formloser Antrag oder von Amts wegen).

Sie sollten sich daher nochmals an Ihren Rententräger wenden und um vorschußweise Weitergewährung bitten.

von
Ichauch

Hallo
Meine große Sorge ist , auch das Fortlaufen der Krankenkasse, weniger das Geld für Januar. Oder der Gang zur Jobagentur hier im Ort , das war schon vor der EM ein großer Kampf mit ebenso langen Aufschieben bei der Bearbeitung.
Nach den Meinungen hier , werde ich mich als erstes spätestens Anfang nächster Woche mit meinem Arzt besprechen. Vielleicht kann er mir für die DRV entsprechen etwas unterstützen um dort eine Lösung zu finden.
Danke nochmal ;)
MfG Ichauch

von
arno

immer schriftlich wenn möglich per fax um den stand der bearbeitung bitten, denn nur tel. ist ja nichts greifbar in unserm lande,schon garnicht bei behörden.

also schnell eine sachstandsanfrage per fax senden dann haben sie etwas in den händen falls es mal vo sg oder so geht.

von
Rango

Zitiert von: Ichauch

Hallo
Meine große Sorge ist , auch das Fortlaufen der Krankenkasse, weniger das Geld für Januar. Oder der Gang zur Jobagentur hier im Ort , das war schon vor der EM ein großer Kampf mit ebenso langen Aufschieben bei der Bearbeitung.
Nach den Meinungen hier , werde ich mich als erstes spätestens Anfang nächster Woche mit meinem Arzt besprechen. Vielleicht kann er mir für die DRV entsprechen etwas unterstützen um dort eine Lösung zu finden.
Danke nochmal ;)
MfG Ichauch

Sie M Ü S S E N sich unbedingt - vorsorglich -S O F O R T bei der Agentur für Arbeit melden ! Wenn keine Entscheidung bis 31.12.13 vorliegt bekommen Sie nämlich dann ab 1.1.14.ALG I.

Dazu ist es notwendig das Sie sich dort bereits rechtzeitig VOR Ablauf ihrer Rente melden - also sofort !