Verlängerungsantrag R 120

von
NIK

Kann ich den Verlängrungsantrag R 120 auf dem Postweg abgeben oder muß das Persönlich in einer Beratungsstelle der DRV erfolgen (Personalienprüfung)?

von
Egbert

Postweg genügt: Einschreiben mit Rückschein !!!

von
bekiss

Sie können den Antrag ganz normal mit der Post senden. Einschreiben/Rückschein ist nicht notwendig.

Experten-Antwort

Sehr geehrter NIK,
die Einsendung eines Antrages auf dem Postweg genügt. Einschreiben etc. sind nicht notwendig. Machen Sie sich ggf. eine Kopie Ihres Antrages. Mit freundlichem Gruß

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...