Verletztengeld ja oder nein ??

von
BMW - Fahrer

Ich bin in einer stationären in einem Reha - Zentrum der BG wegen einem Arbeitsunfall und habe mir in der Reha Maßnahme an der rechten schulter die Sehne abgerissen.
Und nun ist die Frage falle ich durch diesen neuen Fall aus dem Verletztengeld was von der BG gezahlt wurde heraus und wandelt sich in Krankengeld was ja deutlich weniger ist als das Verletztengeld??

von
Hellseher

ForumBeitrag von Gülle - Fahrer 20.03.2017 - 10:48
Beitrag mit Antwort eines ExpertenWer ist zuständig
Ich bin aufgrund eines Sehnenabriss in der linken Schulter nach einem Arbeitsunfall krank und jetzt soll ich in die Stationäre Reha aufgenommen werden.

Nun meine Frage wer ist zuständig wenn ich mich erneut verletze aber nicht an der schon kranken Schulter. Mal angenommen ich würde mir die Sehne an der rechten Schulter abreißen ist den die BG auch hier für zuständig oder die gesetzliche Krankenkasse ??

von
Schade

Wieso fragen Sie im Rentenforum?

Das sollten Sie doch mit BG und der Krankenkasse klären, da dürfte die DRV außen vor sein.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.