vers. Pflichtiges arbeitsverhältnis

von
sindy

guten Tag,
ich arbeite und verdiene so ca. 800 brutto. bin natürlich rentenversichert.
nun möchte ich auch noch zuzsätzlich einen 400 euro job annehmen. meine frage ist: soll ich da freiwillig aufstocken und in die rentenversicherung einbezahlen also sozusagen freiwillig. oder rentiert es sich nicht, da ich ja schon ein versicherungspflichtiges arbeitsverhältnis habe?
Was sagen sie dazu?

lg
sindy

Experten-Antwort

Neben einer versicherungspflichtigen Beschäftigung ist eine freiwillige Beitragszahlung nicht möglich.

von
KSC

Ergänzung: damit, dass freiwillige Beiträge neben der Pflichtversicherung nicht möglich sind, hat der Experte natürlich Recht.

Aber die Frage ging ja um die "Aufstockung eines Minijobs", korrekt um den Verzicht auf die Versicherungsfreiheit.

Und das ist rechtlich zulässig und auch möglich - das macht aber in der Praxis K E I N Mensch, weil man ja eh versichert ist und die zusätzlichen Beiträge in diesem Fall den Kohl nicht fett machen ( da zahlen Sie im Jahr bis zu 240 € und erhöhen mit jedem Jahr die spätere Rente um etwa einen Euro.)