Versicherung während Studium bei Halbwaisenrente

von
Novo

Hallo, ich beziehe im Moment Halbwaisenrente, bin 24 Jahre alt und möchte ab Oktober ein Masterstudium im Anschluss an ein Bachelorstudium beginnen. Nebenbei möchte ich gerne arbeiten, was durch eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Pflege möglich ist. Vermutlich werde ich regelmäßig pro Monat auf 450 Euro-Basis, zusätzlich jedoch in vorlesungsfreien Zeiten auch mehr arbeiten. Möglicherweise ist auch der Verdienst einer steuer- und sozialversicherungsfreien Übungsleiterpauschale durch die Arbeit in der Pflege möglich. Aus diesem Grund habe ich einige Fragen, die an dieser Stelle hoffentlich beantwortet werden können:
1) Kann ich in dieser Zeit über die Halbwaisenrente krankenversichert werden? Bei einer Beschäftigung auf 450 Euro-Basis ist dies meines Erachtens nach möglich, aber wie ist die Sachlage, wenn in einigen Monaten mehr verdient wird? Ist in diesem Fall ein normaler Arbeitsvertrag oder ein Werkstudentenvertrag günstiger?
In anderen Worten: Ist es möglich, im monatsweisen Wechsel als Arbeitnehmer und dann als Halbwaise versichert zu werden?
2) Wird die Übungsleiterpauschale in Anspruch genommen, ist dann eine Krankenversicherung über die Halbwaisenrente ebenfalls möglich? Obwohl im Schnitt bis zu 650 Euro steuerfrei verdient werden?
3) Ich habe ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert. Verlängert sich hierdurch der Anspruch, durch die Halbwaisenrente krankenversichert zu werden um die Dauer des Freiwilligendienstes, wie dies auch bei der Familienversicherung der Fall ist?
Vielen Dank bereits im Voraus.

von
W*lfgang

Hallo Novo,

zunächst, das sind Fragen, die Ihnen Ihre KK verbindlich zu beantworten hat, die DRV ist da raus.

1. der Bezug einer Waisenrente führt grundsätzlich zu einer eigenen Versicherungspflicht ohne Beitragsleistung - wenn nicht aufgrund anderer Vorrang-Pflichtversicherungen diese zur Beitragspflicht führen.

2. > Vermutlich werde ich regelmäßig pro Monat auf 450 Euro-Basis, zusätzlich jedoch in vorlesungsfreien Zeiten auch mehr arbeiten.
> Obwohl im Schnitt bis zu 650 Euro steuerfrei verdient werden?

Steuerfreiheit ersetzt nicht Krankenversicherungspflicht

3. Dass eine Verlängerung der Familienversicherung ü25 möglich ist, ist mir nicht bekannt.

Wie gesagt, hier ist kein KK-Forum, versuchen Sie es da mal:

http://www.krankenkassenforum.de/

oder fragen Sie doch direkt bei Ihrer KK nach.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Novo,

bitte haben Sie Verständnis, dass wir in diesem Forum zur Rentenversicherung und Alterssicherung keine Fragen zum Recht der Krankenversicherung beantworten können. Insoweit kann ich Ihnen nur empfehlen, sich mit diesen Fragen direkt an Ihre zuständige Krankenkasse oder eines der einschlägigen Foren zum Krankenversicherungsrecht zu wenden.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit absichern: Es geht auch günstiger

Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit (BU) ist wichtig, aber oft teuer. Fünf Tipps, wie Sie die Kosten sinnvoll im Rahmen halten.

Altersvorsorge 

Versicherungen optimieren in 7 Schritten

Jeder Bürger hat im Durchschnitt sechs private Versicherungen. Doch oft sind die Verträge nicht mehr zeitgemäß.

Soziales 

Rentenfreibetrag bei Wohngeld oder Grundsicherung nutzen

Viele Menschen mit kleinen Renten haben Anspruch auf einen Freibetrag, ohne davon zu wissen. Was genau der Freibetrag bringt und wie Sie ihn nutzen.

Altersvorsorge 

Lebensversicherung: Was ist meine Police wert?

Wer seine Lebensversicherung vorzeitig kündigt, erhält den Rückkaufswert ausgezahlt. Doch was ist der Rückkaufswert und wie kommt er zustande?

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Mit Teilzeit im Nachteil?

Private BU-Versicherungen zahlen bei einem Grad der Berufsunfähigkeit von 50 Prozent. Was heißt das für Teilzeitkräfte?