< content="">

Versicherungsbeiträge bei Halbwaisenrente und GbR

von
Kilian

Hallo liebes Forum,

ich habe den Antrag auf Halbwaisenrente gestellt, da mein Vater kürzlich verstorben ist. Nun ist der Prozess fast durch, aber die Krankenkasse (BARMER GeK) braucht noch Unterlagen zu meiner "Selbstständigkeit" also meine Mitgliedschaft in einer GbR. Laut der Service-Kraft der Barmer muss ich einen Steuerbescheid der GbR mit einreichen und die Kassenbeiträge erst mal selber zahlen, um sie anschließend rückerstattet zu bekommen. Jetzt tun sich mir hier zwei Fragen auf.

1. Ist das immer so, wenn man bei einer GbR beteiligt ist (die nachweislich noch nie Gewinn erzielt hat) und wenn nicht, wann muss ich die Beiträge vorschießen?

2. Muss ich von meinem Gehalt, welches ich nebenbei aus selbstständiger Tätigkeit hinzuverdiene, Rentenabgaben (-Beiträge) zahlen?

Vielen Dank schon einmal für eure Zeit!

von
Jockel

Hallo,

mit Ihren Fragen sind Sie hier im falschen Forum.
Das einzige was von hier treffend beantwortet werden kann, ist, dass Ihre Einkünfte aus der "Selbständigkeit" als Einkommen bei der Halbwaisenrente angerechnet werden (§97 SGB VI).

Experten-Antwort

Fragen zur Krankenversicherung können im Rahmen dieses Forums leider nicht beantwortet werden.

Bezüglich Ihrer selbständigen Tätigkeit empfehle ich Ihnen die Broschüren "Selbständig – wie die Rentenversicherung Sie schützt"

Die Broschüren können Sie auf der Internetseite www.deutsche-rentenversicherung.de einsehen bzw. herunterladen.

von
Sozialröchler?

http://www.aok-business.de/hessen/tools-service/expertenforum/