Versicherung/Schwangerschaft

von
Nivea

Hallo,ich gehe seit Ende August 2014 bis jetzt auf eine Private Kosmetikschule, die ich selber zahle.Mein Vater ist vor über 1 Jahr verstorben und somit habe ich Halbweisen Geld & bin dadurch versichert.Seid letztem Jahr Oktober bin ich schwanger bin nun im 5ten Monat & arbeite in der Fußfplege wo ich viel gebückt arbeite und Nagelpilzen ausgesetzt bin. Mundschutz & Handschuhe sind Pflicht,aber laut Gesetz nicht ausreichend. Meine Frauenärztin kann mir kein Abeitsverbot erteilen,da keine schwere Erkrankung vorliegt,sondern nur mal freie Tage mir freistellen kann.Ein richtigen Arbeitgeber habe ich nicht nur eine Dozentin und ein Einkomm bekomme ich dort nicht.Ich habe ein Zettel bekommen wo ein Betriebsarzt das prüfen müsste um Beschäftigungsverbot zu bekommen den habe ich aber nicht. Viele Punkte des Gesetzes stehen mir zu wie z.b bin unter Hitze belastet habe viel mit Kreislauf zutun kann meine Massageprüfung nicht ablegen. Muss Wasserschaalen tragen für die Fußpflege ect. Was steht mir zu das ich weiterhin versichert bin trotz der Beschwerden die ich habe ?ich bin gehemmt regelmäßig zu arbeiten. Ende Mai bin ich im Mutterschutz. Bitte um Rat. Lg

von
KSC

Warum sollten die Ärztin ein "Arbeitsvrbot" erteilen, wenn Sie nicht in arbeit sind, sondern eine Fachschule besuchen?

Bei einer Schule wird es wohl auch keinen Betriebsarzt geben.

Entweder Sie brechen die Schule ab (und sind dann waisenrententechnisch nicht mehr in Schulausbildung) oder Sie besuchen die Schule weiter.

Was hat das mit der Rente zu tub?

von
Nivea

Weil die Versicherung will das ich ne Ausbildung mache sonst zahlt sie nicht & versichert sie mich auch nicht & das will ich das es so bleibt,aber ich bin gebunden durch meine beschwerden. Ich muss mich sonst selbst versichern & das kostet!

von
Nivea

Zitiert von: Nivea

Weil die Versicherung will das ich ne Ausbildung mache sonst zahlt sie nicht & versichert sie mich auch nicht & das will ich das es so bleibt,aber ich bin gebunden durch meine beschwerden. Ich muss mich sonst selbst versichern & das kostet!Ich bin ja im Berufsleben ich behandel Kunden is ja nicht so das ich nur Unterricht habe. Für mich is das eine art Betrieb.

von
W*lfgang

Hallo Nivea,

wenden Sie sich an Ihr örtliches Gesundheitsamt!

Aber, Vorsicht:
> arbeite in der Fußfplege wo ich viel gebückt arbeite
Bitte aufrecht dort sein, sonst droht die nächste Schwangerschaft ;-)

>Ich muss mich sonst selbst versichern & das kostet!

Wenn Bedürftigkeit vorliegt, zahlen andere (Sozialamt, Jobcenter)

So ganz ernst kann ich Ihren Beitrag nicht nehmen ...

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Nivea,
soweit Sie das 18. Lebnensjahr vollendet haben, erhalten Sie Waisenrente nur, wenn Sie sich in Schul-oder Berufsausbildung befinden. Sie beklagen die fehlende Rücksichtnahme während Ihrer Ausbildung. Hier kann Ihnen nur die Ausbildungsstätte weiterhelfen, oder Sie nehmen eine andere Ausbildung auf.

von
nivea

Die ausbildungsstätte wird aber nein sagen,weil sie keine Gefahr sieht,obwohl laut Paragraph Gesetz mir das zusteht!! Ich kann keine Ausbildung wechseln weil ich ein vertrag bis Juli habe wo ich im Monat für zahle & mich würde auch niemand anderes nehmen ich bin in der 20 ssw ! Kann man denn sich wenistens beim noraln arzt krank schreiben das die Versicherung sieht ok sie ist gehemmt?wird dann weiter gezahlt?

von
nivea

Und ein betriebsarzt habe ich nicht hab extra ein Schein bekommen wo ich belegen kann ob ich gefährdet bin wo kann ich mich denn wenden?gesundheitsamt denen mal den schein vorlegen..ich bin echt sauer ernsthaft! ich muss den halben tag gebckt arbeiten kann über 5 kg wasser schleppen und bin gegen hitze ausgelsetzt wo ich schon paar kreislauf prolbme habe i.wann liege ich im Kh echt !!Ein Arbeitgeber habe ich nicht wo ich mich wenden kann der schule is das egal die kriegt ihre kohle nur die Rentenersicherung macht stress ich brauch ein arzt der mich duchcheckt abe das begreift keiner!

von
W*lfgang

Hallo Nivea,

Sie scheinen wohl wirklich ein ernstes Problem zu haben. Daher mein 2. Tipp: Sozialpsychiatrischer Dienst mal kontaktieren, via Google in Ihrem Wohnort oder nähere Umgebung. Gibts vor Ort ein 'Frauenhaus', zur Not die nächste Kirche ...hier kann Ihnen keiner weiterhelfen, die Online-Ratschläge diese Forums sind erschöpft.

Gruß
w.

von
nivea

Dein gelaber kannst dir echt klemmen ! Brauche kein psychater vllt brauchst du ein um mich zu verstehen! Sei du doch mal schwanger mit beschwerden die völlich normal sind und habe keine versicherung beim arbeitgeber mal sehen wie du dich fühlst. Sinnlos hier!

von
nivea

Die Antworten vom Experten interessieren mich und nicht i.welchen dummen leuten mit denen ich noch disskutieren muss und kein plan haben mit ihrem geschwätz! Weiß eh nicht was du unter meinen Beiträgen suchst unnötig bist du! auf nimmer wiedersehen!

von
W*lfgang

Zitiert von: nivea
geschwätz!
...bei allem Respekt, vielleicht gelingt es Ihnen einfach mal zuzuhören/Ratschläge anzunehmen (der SP-Dienst ist kein 'Psychiater') ...aber was soll ich's näher erklären, wenn Ihr Puls 'eh nicht unter 200 geht. Ihr Kind - so es nicht vordergründig ist - scheint Ihnen wohl egal, erst mal zählen nur Sie.

Fangen Sie an, gemeinsam für Beide zu denken, nehmen Sie sich zurück und gehen Sie auf die aufgezeigten Hilfsmöglichkeiten ein - via Internet/Foren klappt das sicher nicht. Wie viel 'Wertschätzung'/Antworten Sie auf Ihre Frage/Antworten hier erhalten haben, erkennen Sie den 'Hunderten' Antworten.

Ihre Entscheidung!

Gruß
w.