Versicherungsnummer

von
Zucker

Hallo,
ich wohne schon seit 30 Jahren in Amerika, und muss leider sagen dass ich mich nicht sehr um meine Rente sorgte, ja ich weiss es ist ein Fehler aber was geschehen ist ist nun mal geschehen, ich habe nie meine Arbeits papiere aufgehoben, da ich ein Zigeuner war und immer viel umgezogen bin, nun habe ich die Frage, WO kann ich meine Versicherungsnummer finden, bei welchem Amt muss ich nachsehen, ich bin am verzweifeln, ich habe mindestens 10 Jahre in Deutschland gearbeitet, und dann noch 3 1/2 Lehr Jahre.
Kann mir jemand helfen, denn meine Familie in Deutschland hilft mir nicht, und ich habe nicht das Geld nach Deutschland zu gehen und mich darum zu kuemmern und ich moechte doch nicht unbedingt dem Staat meine winzige rente geben.

von
Nix

Hallo Zucker!
Wenden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch an einem dieser unten genannten Rentenversicherungsträger.
Am besten schreiben Sie schriftlich dorthin.
Nennen Sie Ihren Vor- und Zunamen (ggf. Geburtsname vor einer Heirat), Ihr Geburtsdatum und eventuell die Ihnen bekannte alte Anschrift von Deutschland sowie Ihre aktuelle Anschrift in Amerika.
Die Rentenversicherungsnummer setzt sich zusammen unter anderem aus Ihrem Geburtsdatum und den Anfangsbuchstaben des Anfangsbuchstabens Ihres Familiennamens(bei Frauen =Geburtsname)
Man wird auf jeden Fall Ihre Rentenversicherungsnummer herausfinden und Ihnen Rentenantragsunterlagen etc. zusenden.

Ich würde Ihnen raten, direkt Ihre Anfrage an die

Deutsche Rentenversicherung Nord
(ehemals LVA Schleswig Holstein, LVA Mecklenburg-Vorpommern und LVA Freie und Hansestadt Hamburg)
Standort Hamburg
Friedrich-Ebert-Damm 245
22159 Hamburg
Telefon 040 5300-0
Telefax 040 5300-2999
http://www.deutsche-rentenversicherung-nord.de/

zu starten.

Diese DRV ist Verbindungsanstalt für Amerika. Man wird Ihnen bestimmt weiterhelfen.

Viele Grüsse

Nix

von
Schade

in Ergänzung von NIX:

wenn Sie nach Deutschland schreiben, schicken Sie bitte Kopien von noch vorhandenen Nachweisen wie Aufrechnungsbescheinigungen mit oder geben (wenn Sie darüber nichts mehr haben) die Zeiträume und die Firmen an, in denen Sie gearbeitet haben und im Optimalfall noch die Krankenkasse, bei der Sie früher versichert waren.

Sie können Ihr Schreiben auch bei der US Rentenversicherung abgeben und die leiten es nach D weiter.

Experten-Antwort

Hallo Zucker,

meine Empfehlung: Verfahren Sie so, wie es Nix und Schade beschrieben haben.

von
Zucker

Vielen Dank fuer die Auskunft, ist Hamburg auch zustaendlich fuer Sueddeutschland, denn ich habe in Bamberg gelernt und die meiste Zeit im Sueden gearbeitet, Nuernberg,Schweinfurt, Muenchen.
Fuer Ihre Muehe nochmals vielen Dank.

von
*

Ja!