Versicherungspflicht

von
Merkritsch

Ich bin mit 2 Gewerben selbstständig. Als Internethändler mit ca. 5000 Kunden und als Mietkoch mit nur einem Kunden. 3/4 meines Einkommens beziehe ich aus dem Internethandel den Rest als Mietkoch. Als Mietkoch verdiene ich mehr als 400 Euro im Schnitt monatlich. Bin ich versicherungspflichtig?

von
nein

Nein!

Grundsätzlich könnte Versicherungspflicht als Mietkoch wegen nur einem Auftraggeber eintreten. Bei der Beurteilung ist dieser als nur ein Auftraggeber einzustufen, wenn die Einkünfte mind. 5/6 der Einkünfte betragen.

Da Sie aber als Koch lediglich 1/4 Ihres Gesamteinkommens (hierbei sind alle Einkünfte aus allen selbständigen Tätigkeiten einzubeziehen) verdienen, tritt hier keine Versicherungspflicht ein.

Sie sollten sich dennoch bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle erkundigen. Denn:
1. können Sie durch die formelle Prüfung diese Einschätzung auch schriftlich und offiziell bekommen und
2. können Sie prüfen lassen, ob eine freiwillige Beitragszahlung in Ihrem Fall sinnvoll erscheint.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Merkritsch,

da war ich zu langsam!
Der Beitrag von "nein", bei dem ich mich bedanken möchte, ist, bezogen auf den von Ihnen geschilderten Sachverhalt, völlig richtig