Versicherungspflicht Dozent 35 Einsatztage

von
Thomas

Hallo,

ich plane in Kürze eine selbständige (nebenberufliche) Dozententätigkeit aufzunehmen. Insgesamt werde ich im Kalenderjahr ca. 35 "Einsatztage" (einschl. Vorbereitungszeit) haben. Der Gewinn aus der Tätigkeit wird - da recht gut bezahlt - im Schnitt pro Monat bei ca. 1200 € liegen. Bin ich damit rentenversicherungspflichtig? Ich habe mal gehört, dass erst ab 50 Tagen eine "selbständige" Tätigkeit angenommen wird und alles darunter keine RV-Pflicht begründet.

Dank vorab für die geschätzte Auskunft.

Gruss
Thomas

Experten-Antwort

Hallo Thomas,

prinzipiell sind die Regelungen zur Geringfügigkeit einer Beschäftigung nach § 8 Abs. 1 und 2 SGB IV entsprechend anzuwenden, wenn anstelle einer Beschäftigung eine selbständige Tätigkeit ausgeübt wird (§ 8 Abs. 3 SGB IV). Es wäre daher durchaus möglich, dass auch eine freiberufliche Tätigkeit als Dozent unter den Bedingungen des § 8 Abs. 1 Nr. 2 SGB IV wegen Kurzfristigkeit geringfügig sein kann.

Voraussetzung hierfür wäre, dass die entsprechende Tätigkeit vertraglich oder aufgrund Ihrer Eigenart von vorn herein auf maximal drei Monate oder 70 Arbeitstage (aufgrund „Corona“ für die Zeit vom 01.03.2020 bi 31.03.2020 fünf Monate oder 115 Arbeitstage) begrenzt ist und - bei monatlicher Einkünften von mehr als 450 Euro - nicht berufsmäßig ausgeübt wird (nähere Informationen hierzu können Sie den Geringfügigkeits-Richtlinien unter

https://www.minijob-zentrale.de/SharedDocs/Downloads/DE/Rundschreiben/01_ag_rundschreiben_versicherung/Geringfuegigkeitsrichtlinien_21112018_vorlaeufige_endfassung.pdf?__blob=publicationFile&v=4

entnehmen).

Ob die von Ihnen angestrebte konkrete Tätigkeit diese Voraussetzung erfüllt, sollten Sie jedoch individuell bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger klären lassen.

von
W°lfgang

Zitiert von: Experte/in
Ob die von Ihnen angestrebte konkrete Tätigkeit diese Voraussetzung erfüllt, sollten Sie jedoch individuell bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger klären lassen.

Ergänzend:

Und das im Rahmen einer 'Statusfeststellung' vorab klären zu lassen, das Formular-Paket hier kann hilfreich, das zu klären:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Formulare/DE/Formularpakete/01_versicherte/01_vor_der_rente/_DRV_Paket_Versicherung_Statusfeststellung.html

Gruß
w.