Versicherungspflichtig?

von
Mara

Ich bin derzeit geringfügig beschäftigt (400,- € im Monat). Nun hat eine Bekannte einen Betrieb eröffnet und hat mich gefragt, ob ich ihr nicht ab und zu helfen könnte, wenn es besonders hektisch ist. Sie würde mich bei Bedarf anrufen. Mein erster Arbeitgeber sagt, ich kann tun und lassen was ich will, solange ich nicht in seinem Beschäftigungsverhältnis versicherungspflichtig werde (steht auch so im Arbeitsvertrag). Jetzt habe ich gelesen, dass man in kurzfristigen Beschäftigungen auch versicherungsfrei ist. Wenn ich nun eine geringfügige normale Arbeit habe (also das ganze Jahr über), kann ich dann nebenher tageweise noch arbeiten ohne dass Beiträge zur Rentenversicherung usw fällig werden?

Experten-Antwort

Es gibt zwei Arten von geringfügiger Beschäftigung: 1. Geringfügigkeit wegen einem Verdienst von max. 400 Euro im Monat, oder
2. Geringfügigkeit wegen einer kurzfristigen Beschäftigung (max. 2 Monate oder 50 Arbeitstage).
Bei der Prüfung der Geringfügigkeitsgrenzen werden mehrere Beschäftigungen nach Nr. 1 oder Nr. 2 zusammengerechnet, jedoch erfolgt keine Zusammenrechnung einer geringfügig entlohnten Beschäftigung und einer kurzfristigen Beschäftigung.
Ihre geplante kurzfristige Beschäftigung hat demnach keine Auswirkung auf ihre derzeitige Beschäftigung.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.