Versicherungspflichtig?

von
Arthros

Hallo

Mir ist da etwas unklar.

Ich bin seit 18 Jahren rentenversicherungspflichtiger Angestellter mit einem aktuellen Bruttojahreseinkommen von ca. 40.000,-Euro. Seit einem Jahr bin ich nebenberuflich freiberuflich tätig in der Krankenpflege. Mein Nebeneinkommen liegt bei ca 10.000,- Euro im Jahr. Bin ich da rentenversicherungspflichtig? Und in welcher Höhe? Kann mir da jemand helfen?

von
-/-

Die Frage ist pauschal schwer zu beantworten. Im Zweifel mit dem zuständigen RV-Träger Kontakt aufnehmen und Sachverhalt klären lassen.

von
-_-

Zitiert von: Arthros

Bin ich rentenversicherungspflichtig und in welcher Höhe?

Versicherungspflichtig sind selbständig tätige Pflegepersonen, die in der Kranken-, Wochen-, Säuglings- oder Kinderpflege tätig sind und im Zusammenhang mit ihrer selbständigen Tätigkeit regelmäßig keinen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen. Pflegepersonen im Sinne des § 2 S. 1 Nr. 2 SGB 6 sind selbständig Tätige, die Kranke, Wöchnerinnen, Säuglinge oder Kinder pflegerisch betreuen, um ihre Genesung bzw. ihr Gedeihen zu fördern.

Zu den Pflegepersonen gehören:
– Krankenschwestern, Krankenpfleger,
– Krankengymnasten,
– Masseure und medizinische Bademeister, wenn sie überwiegend auf ärztliche Anordnung Massagen zu Heilzwecken vornehmen,
– Wochen-, Säuglings-, Kinderpflegerinnen,
– Ergotherapeuten, wenn sie die Patienten überwiegend aufgrund ärztlicher Verordnung behandeln,
– Tagespflegepersonen, soweit sie nicht überwiegend erzieherisch tätig sind (dann Versicherungspflicht nach Nr. 1 möglich).

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_2S1NR1-7R0

Derselbe Personenkreis ist gemäß § 190a SGB 6 verpflichtet, sich innerhalb von drei Monaten nach der Aufnahme der selbständigen Tätigkeit beim zuständigen Rentenversicherungsträger zu melden.

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_190AR0

Nach § 190a Abs. 1 Satz 2 SGB 6 sind die Vordrucke des Rentenversicherungsträgers zu verwenden. Zur Feststellung der Rentenversicherungspflicht für Selbständige stehen die Vordrucke
– V 023 Fragebogen zur Feststellung der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung für Selbständige,
– V 024 Erläuterungen zum Fragebogen zur Feststellung der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung für Selbständige,
für die Feststellung des sozialversicherungsrechtlichen Status
– V 027 Antrag auf Feststellung des sozialversicherungsrechtlichen Status,
– V 028 Erläuterung zum Antrag auf Feststellung des sozialversicherungsrechtlichen Status
und für die Beitragszahlung
– V 020 Fragebogen zur Feststellung der Pflichtversicherung kraft Gesetztes als selbständig Tätiger/ Antrag auf Pflichtversicherung als selbständig Tätiger und
– V 021 Erläuterungen zum Fragebogen zur Feststellung der Pflichtversicherung kraft Gesetztes als selbständig Tätiger bzw. zum Antrag auf Pflichtversicherung als selbständig Tätiger
zur Verfügung.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Inhalt/04_Formulare_Publikationen/01_formulare/01_versicherung/_DRV_Paket_Versicherung_Pflicht_Freiwillige_Versicherung.html

Experten-Antwort

Aufgrund des sehr ausführlichen und korrekten Beitrages von -_- sollten Sie keine weitere Zeit verstreichen lassen. Bitte vereinbaren Sie so schnell wie möglich einen persönlichen Termin bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln. Dort wird alles weitere –mit den entsprechenden Antragsvordrucken- in die Wege geleitet.