Versicherungsrechtl. Voraussetzungen EM-Rente

von
Klein, Hans

Mir wurde eine BU-Rente bewilligt, die jedoch momentan noch nicht zur Auszahlung gelangt, weil ich noch ALG I bekomme. Ein Arbeitsverhältnis besteht leider nicht mehr, dieses wurde bereits im laufenden Bezug von Krankengeld noch vor Antragstellung auf BU-Rente beendet. Meine Frage ist, ob in meinem Falle nach Beendigung des ALG I der alleinige Bezug der BU-Rente zum Aufrecht erhalten der versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Rente wegen voller Erwerbsminderung ausreicht. Oder ist es erforderlich, dass ich nach dem Ende des ALG I weiterhin bei der Arbeitsagentur (formal) arbeitslos gemeldet bleibe. Für Ihre Antwort recht herzlichen Dank im Voraus.

von
NBGFUN

Durch den Bezug der EM-Rente wg. BU (mit einer Zurechnungszeit bis zum 60. Lbj.) sind alle vers. rechtl. Voraussetzungen zur Aufrechterhaltung der EM-Rente erfüllt.
Sofern ebenfalls eine anerkannte Schwerbehinderung vorliegt bzw. sie vor dem 16.11.1950 geboren sind, wäre Ihrerseits konkret bei ihrem RV-Träger zu erfragen, zu welchem Zeitpunkt eine Umwandlung in eine Altersrente möglich ist.

von
Klein, Hans

Eine Schwerbehinderung liegt zwar vor, ich bin allerdings erst 56 Jahre alt, so dass eine Umwandlung noch nicht in Betracht kommt.

Experten-Antwort

Hallo Klein, Hans,

wie NBGFUN bereits ausgeführt hat, sind durch den Bezug der Erwerbsminderungsrente wg. BU (mit einer Zurechnungszeit bis zum 60. Lebensjahr) die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen zur Aufrechterhaltung des Anspruchs auf eine Erwerbsminderungsrente grundsätzlich erfüllt.