Versicherungsrechtl. Voraussetzungen für EM-Rente

von
Baumann Oliver

ich verfüge bisher in der Rentenversicherung von Jan. 2005 - Nov. 2011 über Pflichtbeitragszeiten und von 11.2011 - 03/2013 über Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug, von 04/2013 - 10/2013 über keinerlei versicherungsrechtl. Zeiten und von 01.11.2013 bis 12/2013 über Pflichtbeitragszeit, von 01/2014 - 03/2015 über keinerlei versicherungsrechtl. Zeiten. Meine behandelnde Ärztin ist der Meinung, dass ich aufgrund meiner psychischen gesundheitlichen Gesamtsituation eine Erwerbsminderungsrentenantrag stellen soll. Meine Frage lautet, falls der Leistungsfall der Erwerbsminderung auf März 2015 festgestellt wird, wären aufgrund der vorgenannten versicherungsrechlichen Zeiten, die versicherungsrechtlichen Vorausssetzungen vorhanden oder fehlen hier noch Zeiten.

Für eine Rückantwort vielen Dank im voraus.

Olivre Baumann

von
KSC

Nach der Sachverhaltsschilderung würde nichts fehlen.

Experten-Antwort

Hallo Oliver Baumann,

ich verweise auf die Antworten zu Ihrer (ersten) inhaltsgleichen Anfrage vom 10.03.2015 - 18:15 Uhr.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.

Altersvorsorge 

Arbeitslos – was tun mit der betrieblichen Altersvorsorge?

In Krisenzeiten fürchten viele Beschäftigte um ihren Job. Was passiert im Ernstfall mit der betrieblichen Altersvorsorge? Und wie kann sie bei einem...