versicherungsrechtliche versicherungszeiten

von
Schnepf Stephanie

Hallo Leute,

heute habe ich eine ganz konkrete Frage, ich bin 1982 geboren und habe ab 1998 eine 3-jährige Lehre und danach 2 Jahren bis zur Geburt meiner Tochter 07/2003 gearbeitet. Seit dem 10. Lebensjahr meines Kindes bin ich bei der Agentur für Arbeit arbeitslos und arbeitssuchend gemeldet. Falls ich krankheitsbedingt erwerbsgemindert werden sollte, sind bei mir die versicherungs-rechtlichen Voraussetzungen gegeben oder habe ich diese bereits verwirkt, da ich leider nur alo und asu gemeldet bin.

Für eine Antwort bin ich dankbar

Stephanie Schnepf

von
W*lfgang

Hallo Schnepf Stephanie,

müssen Sie gegenüber der AfA eigene Vermittlungsversuche nachweisen? - dann bliebe der EM-Anspruch erhalten - oder sind Sie nur als 'Karteileiche' dort im System registriert (ohne eigene 'intensive' Bewerbungsbemühungen)? - dann wäre der EM-Anspruch seit August weg.

Gruß
w.

von
schnepf Stefanie

ja ich wäre und würde auch gerne wieder zurück ins Berufsleben und wie gesagt ich melde mich nicht nur arbeitslos sondern auch arbeitssuchend. Also wenn ich das richtig verstanden habe und ich mich weiterhin alo und asu melde habe ich auch weiterhin den versicherungsrechtlichen Erwerbsminderungsschutz.

Danke für eine kurze Rückantwort

MfG

Stefanie Schnepf

von Experte/in Experten-Antwort

Den Äußerungen kann soweit gefolgt werden. Lassen Sie sich bitte aber diesbezüglich in einer A+B-Stelle in Ihrer Nähe beraten.