< content="">

Versicherungsverlauf (Betrifft Übergang Ausbildung zur Festanstellung)

von
Rolf

Hallo an alle hier:

Zur Person: Ich bin als angestellte Person im öffentlichen Dienst tätig gewesen. Ich beziehe eine volle Erwerbsminderungsrente.

Ich habe die Ausbildung im öffentlichen Dienst aufgrund entsprechender Leistungen um ein halbes Jahr verkürzt vorgenommen.

Der Zeitpunkt für die daraufhin erfolgte Festanstellung als Angestellter war der 01.03.96 des Jahres. Alle anderen Auszubildenden haben erst im Herbst die Prüfung abgelegt.

In meinem Versicherungsverlauf (Bundesversicherungsanstalt für Angestellte) steht folgendes:

DÜVO 01.03.96-31.12.96 Pflichtbeiträge berufliche Ausbildung.
DÜVO 01.01.97-30.04.97 Pflichtbeiträge berufliche Ausbildung.

Warum geht der Eintrag weiter bis zum 30.04.1997 als Pflichtbeitrg berufliche Ausbildung. Meine Ausbildung endete doch zum 29.02.1996!!!

"?"

Seit dem 01.03.96 befand ich mich doch im übernommenen Festangestelltenverhältnis mit meinem Arbeitgeber?

Meine Fragen:

1. Ist mir ein Schaden hinsichtlich der EM-Rente entstanden?
2. Fehler von Seiten meines Arbeitgebers?

Vielen Dank für die Antworten im voraus.

Beste Grüße

von
KSC

Das wurde vom Arbeitgeber so gemeldet.

Für Sie ist das aber im Zweifel sogar günstiger, weil als Berufsausbildung gekennzeichnete Zeiten in aller Regel besser bewertet werden.

Mehr dazu kann man online nicht sagen, Sie können es richtig stellen mit dem Risiko, dass die Besserbewertung entfällt und sich die Rente verringert (gefühlte 98% Wahrscheinlichkeit).
Gehören Sie zu den ganz wenigen Fällen, in denen die Kennzeichnung der Ausbildung Ihre Rente vermindert, wäre eine Korrektur für Sie vorteilhaft (gefühlte 2% Wahrscheinlichkeit).

Viel Spaß beim Überlegen.

von
Rolf

Vielen Dank :-)

von
Rolf

Ist es nun falsch oder richtig?

von
Rolf

Entschuldigung: Für weitere Anmerkungen, danke ich sehr!

von
KSC

falsch, aber wahrscheinlich für Sie rentenfinanztechnisch günstiger.

von
W*lfgang

Zitiert von: Rolf
Entschuldigung: Für weitere Anmerkungen, danke ich sehr!
Rolf,

wenn es Sie beruhigt, ich stimme KSC voll zu. Die Zeiten sind 'falsch' gemeldet worden, aber von der Rentenbewertung her zu 98 % das bessere Ergebnis für Sie.

Gratulationen, Sie gehören dann zu den Personen, wo jeder 2. Rentenbescheid 'falsch' ist ;-)

Gruß
w.
...sollten Sie vielleicht noch eine Fachschulausbildung in Vollzeit absolviert haben, unterhalten wir uns über die 2 % der besseren Berechnung.

von
Rolf

Vielen Dank an W*lfgang und KFC für die ausfürhrlichen und guten Antworten.

Dankbar bin ich natürlich dennoch weiterhin für Informationen zu meiner Frage: Vielen Dank im voraus!!!

von
Rolf

Ich bitte um Entschuldigung: KFC war ein Tippfehler: Richtig "KSC"!

Liebe Grüße und vielen Dank für die Hilfe:
An KSC :-)

Experten-Antwort

Hallo Rolf,

den Ausführungen von KSC und W*lfgang schließen wir uns an.