Versicherungszeiten im Kosovo

von
Ahmet

Mein Wohnsitz befindet sich in Belgien, wo ich auch von 1978 bis 2009 pflichtversichert war. Von 1970 bis 1973 war ich in Deutschland beschäftigt und von 1973 bis 1978 im Kosovo. Meine Frage: werden in der deutschen Rente meine Versicherungszeiten in Belgien und im Kosovo berücksichtigt?

Experten-Antwort

Hallo Ahmet,

bei der Prüfung der Wartezeit und der besonderen versicherungsrechtlichen Voraussetzungen ist künftig eine multilaterale Zusammenrechnung deutscher und bosnisch-herzegowinischer, kosovarischer, kroatischer, mazedonischer, montenegrischer, serbischer und slowenischer Versicherungszeiten zulässig. Eine abschließende Abstimmung der Verfahrensweisen der zuständigen deutschen Verbindungsstellen ist vorgesehen.

Zurzeit werden auf jeden Fall für die Prüfung der Wartezeit und der besonderen versicherungsrechtlichen Voraussetzungen die deutschen und die belgische Versicherungszeiten zusammengerechnet.

Die Zahlung einer Rente erfolgt jedoch pro Land jeweils aus den dort zurückgelegten Versicherungszeiten. Dies hätte zur Folge, dass Sie im Rentenfall mehrere Renten parallel gezahlt bekommen würden.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.