Versorgungsaugsleich bei EU-Rente

von
Knackwurst

Guten Tag,
ich muß leider nochmals nachfragen, hier nochmal das Problem:
Mein Mann ist seit Jahren EU-Rentner, ich arbeite noch. Nun wäre ich beim Versorgungsauslgeich ihm gegenüber ausgleichspflichtig. Würden ihm die übertragenen Rentenpunkte aber überhaupt etwas nützen, also würde er eine höhere EU- Rente und/oder eine höhere Altersrente durch den Ausgleich bekommen? Oder würde die EU-Rente weiter in der bisherigen Höhe, also ohne meine Punkte, gezahlt werden?

Vielen Dank

Experten-Antwort

Hallo Knackwurst,

da Ihr Mann bereits eine Rente bezieht, würde sich seine Rente im Falle eines Versorgungsausgleichs von dem Monat an erhöhen oder mindern, zu dessen Beginn die Entscheidung des Familiengerichts rechtskräftig und wirksam ist. Die Rentenerhöhung/-minderung wäre gleichermaßen bei einer nachfolgenden Rente zu berücksichtigen.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.