Versorgungsausgleich

von
egli

Bei Scheidung wurde ein Versorgungsausgleich zugunsten der Ehefrau durchgeführt. Wann erhält diese den entsprechenden Betrag. Wenn der geschiedene Ehemann nach ATZ mit 63 J. in Rente geht? Wird dessen Rente dann schon gekürzt, obwohl die geschieden Ehefrau noch keine Rente erhält oder wird die Rente des Ehemannes erst gekürzt wenn die geschiedene Ehefrau auch ihre Rente erhält.?

von
bekiss

Ist der Versorgungsausgleich rechtskräftig erfolgt, werden Malus wie auch Bonus bei einem danach entstehenden Rentenanspruch, unabhängig vom anderen früheren Ehegatten, sofort berücksichtigt.

Ausnahmen: §§ 4 und 5 VAHRG siehe http://bundesrecht.juris.de/versorgausglh_rteg/

Bezieht der ausgleichspflichtige Ehepartner bei Rechtskraft des Versorgungsausgleichs bereits eine Rente, ist die Rente weiterhin ungekürzt zu zahlen, solange für den früheren Ehegatten noch keine Leistung (mit Bonus aus dem Versorgungsausgleich) zu gewähren ist (Rentnerprivileg).

von Experte/in Experten-Antwort

Sehr geehrte/r egli,

der Aussage von bekiss können wir uns ungeschränkt anschließen !