Versorgungsausgleich

von
bonsaibiker

hallo,
werden die rentenansprueche des geschiedenen partners sofort mit inkrafttreten der scheidung vom versicherungskonto des partners abgezogen und sind im jaehrlichen rentneauszug schon abgerechnet?

herzlichen gruss und dank

Experten-Antwort

Beim Versorgungsausgleich werden die Anwartschaften, die die Ehepartner während der Ehezeit erworben haben, verglichen und die Hälfte des Wertunterschieds beim Ausgleichspflichtigen abgezogen und nach derzeitigen Recht beim Rentenversicherungskonto des Ausgleichsberechtigten gutgeschrieben. Dies passiert nach Rechtskraft der Versorgungsausgleichsentscheidung.

Hiervon zu unterscheiden ist dann der Zeitpunkt, ab dem sich der Versorgungsausgleich auswirkt:

1) Wenn der Ausgleichsberechtigte bereits eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung bezieht, wird diese Rente ab dem Folgemonat der Rechtskraft der Versorgungsausgleichsentscheidung um den Zuschlag aus dem Versorgungsausgleich erhöht:
z. B. Rechtskraft am 16.8.2009, Erhöhung der Rente ab 1.9.2009
Tritt die Rechtskraft am 1. eines Monats ein, dann wird die Rente schon ab diesem Monat erhöht:
z. B. Rechtskraft am 1.10.2009, Erhöhung der Rente ab 1.10.2009

2) Etwas anders stellt sich allerdings der Sachverhalt dar, wenn der Ausgleichspflichtige auch schon eine Rente bezieht. In diesem Fall würde sich die Rente des Ausgleichsberechtigten erst nach Ablauf des Monats, der dem Monat folgt, in dem die Rechtskraftmitteilung der Versorgungsausgleichsentscheidung beim Rentenversicherungsträger des Ausgleichspflichtigen eingegangen ist, erhöhen:
z. B. Eingang der Rechtskraftmitteilung beim Rentenversicherungsträger des Verpflichteten am 7.9.2009, Minderung der Rente des Verpflichteten und gleichzeitig Erhöhung der Rente des Berechtigten ab 1.11.2009

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...