Versorgungsausgleich

von
bonsaibiker

hallo,
werden die rentenansprueche des geschiedenen partners sofort mit inkrafttreten der scheidung vom versicherungskonto des partners abgezogen und sind im jaehrlichen rentneauszug schon abgerechnet?

herzlichen gruss und dank

Experten-Antwort

Beim Versorgungsausgleich werden die Anwartschaften, die die Ehepartner während der Ehezeit erworben haben, verglichen und die Hälfte des Wertunterschieds beim Ausgleichspflichtigen abgezogen und nach derzeitigen Recht beim Rentenversicherungskonto des Ausgleichsberechtigten gutgeschrieben. Dies passiert nach Rechtskraft der Versorgungsausgleichsentscheidung.

Hiervon zu unterscheiden ist dann der Zeitpunkt, ab dem sich der Versorgungsausgleich auswirkt:

1) Wenn der Ausgleichsberechtigte bereits eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung bezieht, wird diese Rente ab dem Folgemonat der Rechtskraft der Versorgungsausgleichsentscheidung um den Zuschlag aus dem Versorgungsausgleich erhöht:
z. B. Rechtskraft am 16.8.2009, Erhöhung der Rente ab 1.9.2009
Tritt die Rechtskraft am 1. eines Monats ein, dann wird die Rente schon ab diesem Monat erhöht:
z. B. Rechtskraft am 1.10.2009, Erhöhung der Rente ab 1.10.2009

2) Etwas anders stellt sich allerdings der Sachverhalt dar, wenn der Ausgleichspflichtige auch schon eine Rente bezieht. In diesem Fall würde sich die Rente des Ausgleichsberechtigten erst nach Ablauf des Monats, der dem Monat folgt, in dem die Rechtskraftmitteilung der Versorgungsausgleichsentscheidung beim Rentenversicherungsträger des Ausgleichspflichtigen eingegangen ist, erhöhen:
z. B. Eingang der Rechtskraftmitteilung beim Rentenversicherungsträger des Verpflichteten am 7.9.2009, Minderung der Rente des Verpflichteten und gleichzeitig Erhöhung der Rente des Berechtigten ab 1.11.2009

Interessante Themen

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.

Rente 

Endspurt für freiwillige Rentenbeiträge

Viele Versicherte können sich zusätzliche Rentenpunkte kaufen. Wer das noch vor Ende des Jahres tut, kann dabei viel Geld sparen.