Versorgungsausgleich ?

von
Gerald

Hallo, habe eine Frage zum Versorgungsausgleich.
In meiner erhaltenen zukünftigen Renteninformation steht : In dieser Renteninformation haben wir die für Sie vom ..... bis zum .... gespeicherten Daten ( einschließlich Versorgungsausgleich ) und das geltende Rentenrecht berücksichtigt.
Die Regelaltersrente würde .....
Mir ist nicht ganz klar ob von den Rentenanwartschaftspunkten der Betrag für meine Ex Frau schon abgezogen wurde oder ob dies noch von dem in der Information stehenden Betrag noch abgezogen wird.? Eine Antwort würde mich freuen. Gruß Gerald

von
KSC

Wenn die Entscheidung zum VAG rechtskräftig ist und Ihnen ein Betrag abgezogen wurde, dann ist der in der Renteninformation bereits rausgerechnet.

von
Gerald

KSC, danke für die Info. Versorgungsausgleich wurde bei der Scheidung vor Gericht gemacht. Somit ist der in der angegebenen Renteninfo der Betrag den ich selbst erhalte?
Gruß Gerald

von
Claire Grube

"Einschließlich Versorgungsausgleich" (VAG) heißt, der ist dabei bereits berücksichtigt. Sie haben doch bei Rechtskraft der Entscheidung über den VAG auch die Mitteilung über die Auswirkungen des VAG bereits erhalten. Welche Zweifel können danach eigentlich noch bestehen?

von
Gerald

Hallo Claire Grube. Sicher habe ich auch die Auswirkungen des VAG mit dickem Minus erhalten, jedoch war mir nicht ganz klar ob dieser Betrag von meinen
Renteninfos die einmal im Jahr kommen bei Rentenbeginn abgezogen werden.
Sorry für meine Frage,aber mein Beruf hat wenig mit Rentenangelegenheiten gemeinsam. Gruß Gerald

Experten-Antwort

Durch die Formulierung "In dieser Renteninformation haben wir die für Sie vom ... bis ... gespeicherten Daten (einschließlich Versorgungsausgleich) und das gültige Rentenrecht berücksichtigt." wird klar gestellt, dass die Auswirkungen aus einem durchgeführten Versorgungsausgleich bei der Berechnung der Rente wegen voller Erwerbsminderung bzw. bei der künftigen Regelaltersrente mit eingerechnet wurden. Bei der Ermittlung der Summe der Entgeltpunkte werden Entgeltpunkte, die zu Ihren Lasten an Ihren früheren Ehepartner übertragen wurden, abgezogen.
Daher sind in der Höhe der Erwerbsminderungsrente bzw. in der zukünftigen Regelaltersrente übertragene Anwartschaften zugunsten Ihres früheren Ehepartners bereits abgezogen.

von
Schießl Konrad

Zitiert von: Techniker

Durch die Formulierung "In dieser Renteninformation haben wir die für Sie vom ... bis ... gespeicherten Daten (einschließlich Versorgungsausgleich) und das gültige Rentenrecht berücksichtigt." wird klar gestellt, dass die Auswirkungen aus einem durchgeführten Versorgungsausgleich bei der Berechnung der Rente wegen voller Erwerbsminderung bzw. bei der künftigen Regelaltersrente mit eingerechnet wurden. Bei der Ermittlung der Summe der Entgeltpunkte werden Entgeltpunkte, die zu Ihren Lasten an Ihren früheren Ehepartner übertragen wurden, abgezogen.
Daher sind in der Höhe der Erwerbsminderungsrente bzw. in der zukünftigen Regelaltersrente übertragene Anwartschaften zugunsten Ihres früheren Ehepartners bereits abgezogen.

Sie sprechen richtigerweise von den Entgeltpunkten. Erlebe immer wieder, es vom abzuziehenden Betrag gesprochen.

Geh
Gehe doch davon aus bei Gericht wird ebenfalls nach Entgeltpunkten verteilt und
nicht nach Eurobeträgen.
Diese Entgeltpunkte sind ja auch dynamisch
und wenn sie dem Begünstigten bereits gutgeschrieben , gilt ab 1.7.2012 in West
28,07 Euro, oder?