Versorgungsausgleich und Auszahlung bei EM-Rente

von
EM-Berentete

Hallo,

ich bin unbefristet em-berentet und seit Anfang Juli rechtskräftig geschieden.
Es gab einen Versorgungsausgleich zu meinen Gunsten.
Mitte Juli wurden die EP meines Exmannes durch die DRV Bln-Brandenburg, meinem Konto bei der DRV Bund überschrieben.

Jetzt habe ich einen neuen Rentenbescheid bekommen, in welchem steht, dass meine Rente ab August 2018 neu berechnet wurde.

Ist das richtig so, dass mir praktisch fast vier Wochen Versorgungsausgleich vom Juli nicht zustehen, also keine anteilige Berechnung erfolgt?

Vielen Dank
von der EM-Berenteten

von
Groko

Zitiert von: EM-Berentete
Hallo,

ich bin unbefristet em-berentet und seit Anfang Juli rechtskräftig geschieden.
Es gab einen Versorgungsausgleich zu meinen Gunsten.
Mitte Juli wurden die EP meines Exmannes durch die DRV Bln-Brandenburg, meinem Konto bei der DRV Bund überschrieben.

Jetzt habe ich einen neuen Rentenbescheid bekommen, in welchem steht, dass meine Rente ab August 2018 neu berechnet wurde.

Ist das richtig so, dass mir praktisch fast vier Wochen Versorgungsausgleich vom Juli nicht zustehen, also keine anteilige Berechnung erfolgt?

Vielen Dank
von der EM-Berenteten

Ja.

von
Emil

Die DRV kann nicht schneller sein, als ihr Gerichtsurteil.
Fehlende Beträge durch Überschneidung/Verzögerung müssten Sie privatrechtlich beim Ex einklagen, oder auf seinen guten Willen hoffen.

Experten-Antwort

Hallo EM-Berentete,

der Zuschlag aus dem Versorgungsausgleich erhöht Ihre Rente ab dem Folgemonat der Rechtskraft; dies ist in Ihrem Fall der 1. August.

Für eine anteilige Berücksichtigung für den Teilmonat Juli gibt es keine gesetzliche Grundlage.

von
EM-Berentete

Ich danke für die schnellen Antworten. Mit einer klaren Rechtslage kann ich gut umgehen.
Gruß von der EM-Berenteten