< content="">

Versorgungsausgleich-Witwerrente

von
Magnus

Ich beziehe eine Witwerrente. Die erste Ehe meiner verstorbenen Frau wurde geschieden, damals wurde zu ihren Gunsten ein Versorgungsausgleich durchgeführt.
Nun habe ich erfahren, dass der geschiedene Mann meiner Frau beantragt hat, dass der Versorgungsausgleich rückgängig gemacht wird, da meine Frau ihre eigene Rente nur knapp zwei Jahre bezogen hat.
Falls der Versorgungsausgleich nun tatsächlich rückgängig gemacht wird, wird dann meine Witwerrente gekürzt?
Danke

Experten-Antwort

Nein, Ihre Witwerrente wird unter Berücksichtigung des Zuschlags aus dem Versorgungsausgleich gezahlt.
Gleichwohl kann der frühere Ehegatte die ungekürzte Zahlung SEINER Rente beanspruchen, wenn Ihre Frau die Rente aus dem Versorgungsausgleich nicht für mind. 36 Monate erhalten hat.