Verständnisfrage

von
Hein-Blöd

"Personen, die ab dem 1. Januar 2013 einen Eine Ausnahme hiervon bilden Minijobber, die bereits eine Vollrente wegen Alters oder eine Beamtenversorgung wegen Erreichens einer Altersgrenze beziehen."

Hierzu meine Verständnisfrage:

Eine Vollrente wegen Alters gilt das auch für eine vorzeitige Altersrente wegen Schwerbehinderung oder ist eine vorzeitige Altersrente wegen Schwerbehinderung keine Vollrente wegen Alters?

von
KSC

Altersrenten können als Vollrente gezahlt werden und als Teilrente, wenn man daneben mehr als 450 Euro verdient. In aller Regel sollte ein Altersrentner wissen, ob er eine Voll- oder eine Teilrente bekommt. :) - steht ja im Rentenbescheid.

Die allermeisten Altersrenten werden aber als Vollrente bezahlt - welche Rentenart (AR für Frauen, langj. Vers., Schwerbehinderte o.a.) ist da vollkommen egal.

Experten-Antwort

Sehr geehrter Herr Hein-Blöd,

Ihre Verständnisfrage bezieht sich vermutlich auf das folgende Zitat aus aus dem Beitrag "Neue Regelung Minijob II" vom 03.01.2013:

"Personen, die ab dem 1. Januar 2013 einen geringfügig entlohnten Minijob aufnehmen, unterliegen grundsätzlich der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung. Eine Ausnahme hiervon bilden Minijobber, die bereits eine Vollrente wegen Alters oder eine Beamtenversorgung wegen Erreichens einer Altersgrenze beziehen."

Bezieher einer Vollrente wegen Alters unterliegen der Versicherungspflicht bei Aufnahme einer geringfügigen Beschäftigung ab 01.01.2013 deshalb nicht, weil sie zu den versicherungsfreien Personen zählen. Die Versicherungsfreiheit besteht auch bei vorzeitig in Anspruch genommenen Altersrenten.