< content="">

Vertrauensschutz

von
fp

Siehe Heftchen Erwerbsminderungsrente: Das Netz für alle Fälle, Seite 20. Wie kann ich prüfen, ob ich bereits am 31.12.2000 einen Anspruch auf Rente wegen Berufs- oder Erwerbsminderungsrente hatte und wenn das so ist, was genau bringt das für Vorteile (wo kann ich das im Gesetz finden) ?

von
Schade

Wie alt sind Sie denn?

Höchstwahrscheinlich trifft die angesprochene Regelung auf Sie nicht zu.

Heute prüfen können Sie das eh, nicht, wenn wird das im Rentenfall geprüft.....

Vielleicht wäre es sinnvoll sich die Zeit zur persönlichen Beratung zu nehmen, v.a. wenn Sie der "fp" sind, der auswandern will?

von
fp

Erstmal danke für die Infos ! Alter wäre 45 und ich hatte vor dem 31.12.2000 auch schon die 5 Pflichtjahre erfüllt. Daher klingt das erstmal für mich so, als wenn das für mich zutreffen könnte. Deshalb wollte ich hierzu genauere Infos haben und wissen wo das im Einzelnen geregelt ist.

von
Fritz

Hallo
Sind sie vorm 02.01.1961 Gebohren?
Sonst haben sie keine BU Ansprüche.
MfG
Fritz

von
Gigi

Hallo @fp,
die Prüfung ist denkbar einfach: Haben Sie vor diesem Zeitpunkt bereits Rente bezogen und beziehen Sie diese immer noch bleibt es bei den Kriterien für dies Rente.
Trifft für Sie aber wohl nicht zu.
Sie dürfen nicht nur die fettgedruckte Überschrift sondern auch danach die Erläuterungen lesen.
Gigi

von
Aufklärer

Versicherte, die vor dem 1. Januar 1951 geboren sind, haben Anspruch auf Altersrente für Schwerbehinderte, wenn sie
das 60. Lebensjahr vollendet haben,
bei Beginn der Altersrente als Schwerbehinderte (§ 1 Schwerbehindertengesetz) anerkannt, berufsunfähig oder erwerbsunfähig nach dem am 31. Dezember 2000 geltenden Recht sind und
die Wartezeit von 35 Jahren erfüllt haben.

von
Gigi

Zitiert von: Aufklärer

Versicherte, die vor dem 1. Januar 1951 geboren sind, haben Anspruch auf Altersrente für Schwerbehinderte, wenn sie
das 60. Lebensjahr vollendet haben,
bei Beginn der Altersrente als Schwerbehinderte (§ 1 Schwerbehindertengesetz) anerkannt, berufsunfähig oder erwerbsunfähig nach dem am 31. Dezember 2000 geltenden Recht sind und
die Wartezeit von 35 Jahren erfüllt haben.

Schön zitiert, allein vom Lebensalter kann dies nicht zutreffen.
Aber: Die Fragestellung war doch eine völlig andere.
Lesen Sie mal die Seite 20 der zitierten Broschüre damit Sie verstehen worum es eigentlich geht.
Gigi

Experten-Antwort

Seite 20 der Info-Broschüre beschreibt doch nur die Rentenansprüche im alten Recht –also Anspruch auf Rente wegen BU/EU. Es geht nicht um die neue Erwerbsminderungsrente ab diesem Zeitpunkt. Den richtigen Erläuterungen dieser Seite von Gigi kann ich mich nur anschließen.