< content="">

Vertrauensschutz bei Altersteilzeitvertrag

von
Schaffer

Ich hatte noch im November 2006 Altersteilzeit mit meinem Arbeitgeber vereinbart. Deshalb könnte ich nach der passiven Phase mit 62 in Rente für langjährig Versicherte. Wegen der guten Auftragslage möchte mein Arbeitgeber dass der Vetrag aufgelöst werden soll und ich stattdessen bis 62 vollzeit arbeite. Ich wäre grundsätzlich dazu bereit falls der Vertrauensschutz trotzdem bestehen bleibt. Kann mir jemand sagen ob das der Fall ist?

von
Knut Rassmussen

Ja, der ZUstand am 01.01.2007 ist alleine ausschlaggebend. Ob der Vertrag verändert, gekündigt oder verkürzt wird, ist unerheblich.

Experten-Antwort

Vertrauensschutz besteht, da Sie eine Altersteilzeitvertrag vor dem 1.1.2007 unterschrieben haben. Eine Aufhebung ändert daran nichts, der Vertrauensschutz bleibt.