Verzicht auf Schweizer Rente möglich ?

von
Christel

Ich lebe seit 10 Jahren in der Schweiz und zahle hier seitdem als Nicht-Erwerbstätige, u.a. aufgrund einer Berufsunfähigkeitsrente aus Deutschland (nach 25 Jahren Tätigkeit im öffentlichen Dienst), in die AHV ein.
In der Schweiz würde ich in 2 1/2 Jahren das Renteneintrittsalter erreichen.
Da ich in der Schweiz sicher nur eine sehr kleine Rente zu erwarten habe, möchte ich gerne wissen, ob ich auf diese Rente auch ganz verzichten kann, damit meine Kranken- und Pflegeversicherung in Deutschland erhalten bleibt.

von
....

Das werden Sie wohl mit der schweizer Rentenversicherung abklären müssen.

Experten-Antwort

Hallo Christel,

leider kann die Deutsche Rentenversicherung Ihre Frage nicht beantworten.
Wir empfehlen eine Kontaktaufnahme mit der schweizerischen Rentenversicherung und mit Ihrer Krankenversicherung, um zu klären welche Auswirkungen ein evtl. Verzicht auf die schweizer Rente (falls möglich) bei der deutschen Krankenversicherung hat.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.