< content="">

Verzinsung Nachzahlung

von
unisant

Guten Tag,

ich bekomme von der DRV für die letzten 4 Jahre nun laut Abrechnung insgesamt 40.000 EUR nachgezahlt.

Dieser Betrag sollte ja verzinst werden iHv 4%. Wie berechnet sich die Zinsnachzahlung dabei? Mit welchem Betrag kann ich in etwa rechnen bei 40.000 EUR für 4 Jahre?

Vielen Dank

von
Mathelehrer

100 % = 40000 &#8364;, 1 % = 400 &#8364; und 4 % = 1600 &#8364;/Jahr = 6400 &#8364;/vier Jahre.

War das so schwer?

von
Matheschüler

Hallo lieber Mathelehrer,

Ihre Rechnung wäre korrekt, wenn der Betrag von 40.000,- über 4 Jahre verzinst werden sollte. Ich vermute aber, dass es um im Zeitraum von vier Jahren monatlich erfolgte Zahlungen geht die nun nachgeholt werden. Auch müsste eventuell eine Zinseszinsberechnung mit einfließen. Sie sehen, die Sache ist nicht trivial. Sicherlich gibt es von gesetzgeberischer Seite aber eine vereinfachende Richtlinie für solch einen Fall. Die rein mathematische Lösung müsste für jeden monatlich erfolgten fiktiven Zahlungsbetrag nachträglich die Verzinsung berechnen - diese Beträge sind dann zu summieren. Steuerrechtliche Einflüsse (Steuer auf Kapitalertrag) könnten auch noch dazukommen.

von
Mathelehrer

Der Fragesteller wollte einen ungefähren Anhaltspunkt haben und bekommen!
Als grobe Orientierungshilfe dürfte meine Überschlagsrechnung völlig ausreichend sein.

von
Wolfgang

Sehe ich auch so (§ 44 SGB I).

mtl. (nachzuzahlender) Betrag könnten ca. 825 EUR gewesen sein. Via Sparzinsrechner ergeben sich nach 4 Jahren bei 4 % mit mtl. Zinsverrechnung ca. 4200 EUR Zinsen.

Doch eine &#39;leichte&#39; Differenz, als wenn man einfach 40.000 EUR mit 4 % verzinsen würde ;-)

Gruß
w.

von
Rosanna

Bedenken Sie aber auch, dass ein evtl. Erstattungsanspruch dritter Stellen vorliegen KANN, falls Sie in den letzten 4 Jahren irgendwann andere Sozialleistungen (Krankengeld, Arbeitslosengeld, Sozialhilfe/Hartz IV etc.) erhalten haben.

Diese Leistungen, die evtl. erstattet werden, werden natürlich nicht verzinst.

Warten Sie´s doch einfach ab, bis Sie die Abrechnung erhalten.

MfG Rosanna.

von
Cassanova

Urlaub von den Zinsen sind

drin....

Cassa.....

von
Deutschlehrer

Urlaub von den Zinsen IST drin...

Experten-Antwort

Hallo Unisant,
eine Verzinsung erfolgt nach folgender Grundregel:
Die Verzinsung beginnt nach Ablauf eines Kalendermonats seit Eintritt der Fälligkeit eines Geldleistungsanspruchs und endet mit Ablauf des Kalendermonats vor der Zahlung der Geldleistung. Die Verzinsung beginnt jedoch frühestens nach Ablauf von 6 Kalendermonaten nach Eingang des vollständigen Leistungsantrages beim zuständigen Leistungsträger. Verzinst wird natürlich nicht der Gesamtbetrag, sondern nur der jeweils bis zum Vormonat aufgelaufende Nachzahlungsbetrag, der sich dann für jeden folgenden Zinsmonat um die Nachzahlung des Vormonats erhöht. Sollte wegen Erstattungsansprüchen anderer Stellen die Nachzahlung (oder Teile davon) nicht an Sie ausgezahlt werden, gibt es dafür auch keine Zinsen für Sie!