Verzug ins Ausland

von
Maxi

Ich beabsichtige für 2 Jahre in ein Land zu ziehen, mit dem es kein Sozialabkommen gibt. Es handelt sich auch um keine Entsendung.
Wir haben ein kleines Kind von 6 Monaten.
Können bei meiner Frau für die Zeit mit mir und unserem Kind im Ausland die Kindererziehungszeiten in der Deutschen Rentenversicherung berücksichtigt werden?
Aktuell stehe ich noch bis zum Verzug in einem beitragspflichtigen Arbeitsverhältnis.
Danke für kompetente Antworten.

VG M.

von
Moritz

Zitiert von: Maxi
Ich beabsichtige für 2 Jahre in ein Land zu ziehen, mit dem es kein Sozialabkommen gibt. Es handelt sich auch um keine Entsendung.
Wir haben ein kleines Kind von 6 Monaten.
Können bei meiner Frau für die Zeit mit mir und unserem Kind im Ausland die Kindererziehungszeiten in der Deutschen Rentenversicherung berücksichtigt werden?
Aktuell stehe ich noch bis zum Verzug in einem beitragspflichtigen Arbeitsverhältnis.
Danke für kompetente Antworten.

VG M.

Hallo,

du kannst das Land ruhig nennen. Es soll heißen: kein Sozialabkommen, dann auch keine Anrechnung von Kindererziehungszeiten.

Experten-Antwort

Hallo Maxi,
wenn während der Kindererziehung im Ausland kein Bezug/keine Verbindung zur deutschen Sozialversicherung besteht, ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Kindererziehungszeiten anerkannt werden. Ggf. erfragen Sie dies, für Ihren speziellen Fall mit konkreteren Angaben, nochmal beim zuständigen Rententräger.