viele offene Fragen

von
Neuling

Hallo zusammen,

ich bin heute zum ersten mal in diesem Forum zu Gast und möchte mal kurz etwas anmerken:

Viele Fachbegriffe und Abkürzungen sind für mich Unbekannt könnte man nicht bei öffnen des Forums ein Bereich einrichten, was diesen Begriffe und Abkürzungen für jederman erklärt?

Zu meiner Person:

Männlich Jahrgang Januar 1970 Berufstätig 30% Behinderung Geschieden 2Kinder im getrennten Haushalt

Nun zu meinen Fragen:

1. Riesterrente:

Was wird bei mir berücksichtigt, würde diese für mich lohnen? Bin da sehr skeptisch!!! Von Versicherungsvertretern bekommt man da nur eine Auskunft zu gunsten der Versicherung, die wollen ja schließlich nur Vertäge abschließen und Provisionen kassieren!!

2. Steuer:

In meinem Rentenauszug den ich gestern erhalten habe, steht das ich meine Rentenbeiträge seit 2005 steuerlich geltent machen kann. Hiervon habe ich zum erstenmal gehöhrt. Läuft das automatisch oder muss ich dies extra im antrag erwähnen?
Was ist mit den vergangenen Jahren, kann/muß ich da noch nachträglich eine Erstattung beantragen?

3. Regelaltersgrenze

Ich werde seit 1987 von der Rentenkasse geführt. soll aber laut neuem Gesetz bis 2037 arbeiten. Das wären 50 Jahre Berufstätigkeit!!!!!!! Es heißt doch man bräuchte nur 45 Jahre arbeiten!?! Demnach könnte ich doch schon 2032 ohne Abzüge in Rente oder?

4. Man hört und liest immer was von Einheitsrente ab 2035!!! was hat es damit auf sich? bedeutet das das alle Rentner ab 2035 das gleiche Geld erhalten egal was, wie lange, wie viel vorher eingezahlt wurde? Dadurch wären alle Arbeiter gegenüber Langzeitarbeitslosen und Sozialhilfeempfängern doch benachteiligt? Dann wäre es doch besser man hört auf zu arbeiten und geht zum Sozie!?!

5. Ich habe im Forum gelesen das es eine EU - Rente gibt

Was ist das? Zahlt da jeder rein? Ich dachte es gibt nur die Deutsche Rentenversicherung, für in deutschland lebende Arbeiter?

6. was ist EM - Rente?

7. Warum gelten für Frauen und Männer andere rentenregeln? Heißt es nicht vor dem Gesetz sind alle gleich? Vordern die Frauen nicht geschlechtliche Gleichberechtigung? Müßen dann nicht alle mit den gleichen Rentenregeln behandelt werden?

Ich weiß das sind viel Fragen, aber im Forum finde ich nur stückelweise eine antwort hierauf, und vom staatlicher Seite ist die aufklärung sehr sehr sehr dürftig! Ich möchte mich schon jetzt für Ihre antworten bedanken!

von
Neuling

Mir ist grad noch eine Frage eingefallen zum Steuerrecht.

Wenn ich jetzt keine steuervorteile beantragen möchte, brauche ich dann im Rentenalter keine Steuer zahlen, oder muß ich dies dennoch machen? Dies käme ja einer Doppelbesteuerung gleich.

von
lotscher

Hallo Neuling,

natürlich kann hier jeder Fragen stellen so viel er will.

Manche aber erübrigt sich auch, wenn man die bereits vorhandenen Hilfen nutzt.

Auf dem linken Rand befindet sich ein Text "Lexikon" den anklicken und dort nach den geünschten Begriffen suchen, indem man einen bestimmten Buchstaben anklickt.

Es gibt auch ein Feld Suche.

Dort kann man einen bestimmten Begriff eingeben und suchen drücken.

Wie wärs mal damit?

Experten-Antwort

Hallo Neuling,

wie bereits von lotscher erwähnt, können Sie in diesem Forum unter der Rubrik "Service" oder "Themen" vieles nachlesen.
So finden Sie z.B. unter den Verlinkungen Riester-Rente-Altersvorsorge oder unter Gesetzliche-Rente-Erwerbsminderung allgemeine Informationen zu Ihren Anfragen.

Soviel aber vorab: Mit EU-Rente ist die ErwerbsUnfähigkeitsrente und nicht eine Rente in der Europäischen Union gemeint.

Sofern Sie Anfragen zu Ihrem Versicherungskonto haben, sollten Sie, zur individuellen Abklärung Ihrer Situation, einen Termin bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle vereinbaren. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln.