< content="">

Volle EM-Rente + ALG1 möglich?

von
pumml

Hallo.
Ich habe soeben erfahren, dass meine teilweise EM-Rente in eine volle EM-Rente auf Zeit umgewandelt worden ist.
Während der teilw. Erwerbsminderungsrente habe ich keine Rente erhalten, da mein ALG1 zu "hoch" war.

Nun erhalte ich eine volle EM-Rente (welche nicht sehr hoch ist, und zum Leben nicht reicht), und frage mich, ob ich
zusätzlich noch ALG1 erhalte. Ich kann ja noch bis 3 STunden arbeiten!

Komischerweise hat mir das A-Amt mein ALG1 von 30 STunden pro Woche auf 20 Stunden gekürzt???

Oder darf man bei einer vollen EM-Rente max. 400Euro dazuverdienen?
Aus gesundheitlichen Gründen dürfte ich leichte arbeiten ausüben.

dankeschön

von
Klaus-Peter

Nein. Bei einer vollen EM-Rente bekommen Sie natürlich kein ALG I mehr, da Sie ja dem Arbeitsmarkt und der Vermittlung darin NICHT mehr zur Verfügung stehen.

Arbeitsfähigkeit im Sinne der Agentur für Arbeit definiert sich bei ÜBER 15 Stunden pro Woche oder ÜBER 3 Stunden pro Tag. Bei einer vollen EM-Rente dürfen Sie jedoch nur UNTER 3 Stunden täglich / UNTER 15 Stunden pro Woche arbeiten. Die Hinzuverdienstgrenze bei einer vollen EM-Rente liegt derzeit noch bei 400 € und ab 1.1.13 dann bei 450€.

http://www.ihre-vorsorge.de/forum.html?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=20952

Experten-Antwort

Hallo pumml,

neben dem Bezug von Rente wegen voller Erwerbsminderung wird das Arbeitslosengeld I nicht mehr geleistet, da Sie dem Arbeitsmarkt dann nicht mehr zur Verfügung stehen.

Weshalb eine Kürzung des Arbeitslosengeldes erfolgte, sollte mit der Agentur für Arbeit geklärt werden.

Neben der Rente wegen voller Erwerbsminderung dürfen Sie monatlich bis zu 400 EUR hinzuverdienen. Ab dem 01.01.2013 soll ein Hinzuverdienst bis zu 450 EUR monatlich zulässig sein.

Allerdings sollte die Arbeitsaufnahme schriftlich beim Rentenversicherungsträger angezeigt werden.