volle EM Rente wird nicht weiter gezahlt

von
Marga

Hallo Ihr Lieben,
mein Lebensgefährter 56 Jahre alt, hat wegen einer Krebserkrankung vom März 2010 eine volle EM Rente die schon einmal verlängert wurde erhalten.
Die Verlängerung läuft im Frühjahr 2014 aus.
Er hat vor, einen weiteren Antrag zur Verlängerung zu stellen, da sich sein gesundheitlicher Zustand eher verschlechtert hat.
Nun meine eigentliche Frage,
was passiert, wenn die Rente nicht verlängert wird und er seinen erlernten Beruf als (Sanitär und Heizungsbauer)
aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr
ausüben kann.
Hat er dann Anspruch auf eine Umschulung die die DRV finanziert? (mit 56?)
Vor seiner Erkrankung hat er nur 7 Monate gearbeitet davor war er ein Jahr arbeitslos, dann hat er 14 Monate Krankengeld bezogen, dann die EM Rente.
Hätte er überhaupt Anspruch auf Arbeitslosengeld?
Wer kann uns zu den Fragen eine kompetente Auskunft geben, oder wer war schon einmal in der gleichen Situation?

Danke im voraus und allen ein schönes Wochenende!!!

von
KSC

Ob und wielange er ALG bekommen kann, erfragen Sie bitte nicht im Rentenforum sondern bei der Agentur für Arbeit.

Eine Umschulung (=neue Berufsausbildung über 2 Jahre) wird man einem 56 Jährigen wohl kaum bezahlen, welche Chancen hätte der als 58 Berufsanfänger?

Ob andere Maßnahmen der beruflichen Reha in Frage kämen, müsste geprüft werden.

Aber noch ist es ja nicht so weit, warum sollte die Rente nicht verlängert werden, wenn sich die Gesundheit verschlechtert hat?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Marga, machen Sie sich doch bitte nicht so viel Gedanken bezüglich der Zeitrente Ihres Lebensgefährten. Da sich sein Gesundheitszustand verschlechtert hat, warten Sie doch erst die Entscheidung über die Weitergewährung der Zeitrente ab. Ansonsten stimme ich gerne dem Beitrag von KSC zu. Vielleicht geht alles positiv aus. Wichtig ist , dass der Antrag auf Weitergewährung rechtzeitig gestellt wird. Viel Erfolg!