Volle EMR + 450€-Job. Wie und wo melden?

von
stici

Guten Abend.
Ich möchte zu meiner kleinen vollen EMR ein paar Euro hinzuverdienen.
Die Grenze liegt ja bei 450€ und max. 2h 59min, pro Tag also max. knapp 15h pro Woche.
Mehr Lacke ich eh aus ges.heitl. Gründen nicht.

Meine Frage.
Wie und wo mus ich diesen Nebenjob anmelden?
Krankenkasse über Arbeitgeber?
Meldung durch mich zum Rententräger (Kopie Vertrag?)
Wem noch?

Dankeschön

von
-/-

Anmeldung zur Minijobzentrale erfolgt durch Datensatz des Arbeitgebers.

Um den im Rentenbescheid genannten Pflichten als Rentner nachzukommen, ist schriftliche Mitteilung an zuständigen RV-Träger nötig.

Experten-Antwort

Hallo,

ich kann nur auf die Antwort von -/- verweisen.
Teilen Sie Ihrem Rentenversicherungträger die Aufnahme des Nebenjobs mit und benennen Sie den zeitlichen Umfang und die Höhe der voraussichtlichen monatlichen Einkünfte.

von
Dr. Wiese

Am besten du teilst es deiner Hausverwaltung mit. Diese kann es dann am schwarzen Brett im Haus aushängen. Dann kann sich jeder darüber freuen, daß man ein EM-Rentner im Haus hat, der was dazuverdienen will.

von
stic

Zitiert von: Dr. Wiese

Am besten du teilst es deiner Hausverwaltung mit. Diese kann es dann am schwarzen Brett im Haus aushängen. Dann kann sich jeder darüber freuen, daß man ein EM-Rentner im Haus hat, der was dazuverdienen will.

Dr. Wiese, solche idiotischen Kommentare können Sie sich sparen!
Gehen Sie mal lieber zum Arzt, als hier rumzupöpeln!

von
georg w.

Was soll diese Antwort Herr Dr. Wiese? Wenn Sie die Fragesteller in diesem Forum nicht ernst nehmen oder sich belustigen wollen, suchen Sie sich eine andere Plattform. Hier schreiben/erkundigen sich Menschen, die schon viel Leid und Ärger über sich ergehen lassen mussten. Für Ihren Spott oder Häme habe ich kein Verständnis. Ab in die Ecke und "schäm dich"!

von
Hermann Bredenfeld

Zitiert von: georg w.

Was soll diese Antwort Herr Dr. Wiese? Wenn Sie die Fragesteller in diesem Forum nicht ernst nehmen oder sich belustigen wollen, suchen Sie sich eine andere Plattform. Hier schreiben/erkundigen sich Menschen, die schon viel Leid und Ärger über sich ergehen lassen mussten. Für Ihren Spott oder Häme habe ich kein Verständnis. Ab in die Ecke und "schäm dich"!

Sehr richtig, georg w.!

"Hier schreiben/erkundigen sich Menschen, die schon viel Leid und Ärger über sich ergehen lassen mussten."

Intessant wäre aber auch zu wissen, wer den armen Menschen das Leid und den Ärger bereitet oder zugefügt hat. Vielleicht sollte man doch eher versuchen, die Ursachen dieses Ärgers oder Leids zu beseitigen, dann bräuchte man dieses Forum schon gar nicht.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.