volle Erwerbsminderungsrente

von
Schnuffel

Hallo,
ich habe mal eine Frage, ich bin Mitte 30 Jahre alt und bekomme aus gesundheitlichen Gründen volle Erwerbsminderungsrente längstens bis zum Eintritt der Altersrente.
Nun sagt mir jeder, dass eine volle Erwerbsminderungsrente eigentlich befristet sei. Dies geht aus dem Rentenbescheid aber nirgends hervor. Da steht nur volle Erwerbsminderungsrente ab .... längstens bis zum Eintritt der Altersrente.

Ist diese Rente nun unbefristet oder doch auf einen gewissen Zeitraum befristet? Müsste das dann nicht schriftlich festgehalten sein?

Wenn sie unbefristet ist, werden dann auch Nachprüfungen gefordert?

Vielen Dank vorab,

von Experte/in Experten-Antwort

Guten Tag,

der Seite 1 des Rentenbescheides ist zu entnehmen, ob eine Rente wegen Erwerbsminderung befristet ist oder nicht.

§ 102 Abs. 2 SGB VI bestimmt, dass u. a. Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit auf Zeit geleistet werden. Eine unbefristete Zahlung kommt nur dann in Frage, wenn unwahrscheinlich ist, dass die Erwerbsminderung behoben werden kann.

Ob die Überprüfung einer Dauerrente erfolgt, ist eine Entscheidung des jeweiligen Rentenversicherungsträgers.

Freundliche Grüße

von
Schnuffel

Hallo und vielen Dank für die Antwort. Das heißt also, wenn da steht volle Erwerbsminderungsrente ab ... längstens bis zum Eintritt der Regelaltersrente, dass diese als unbefristet anzusehen ist?! Oder?

Vielen Dank nochmal,

schönen Abend noch.

von
Schnuffel

Hallo, nochmal ich, unter § 102 Abs. 2 SGB VI steht aber dass Erwerbsminderungsrenten grundsätzlich auf Zeit gewährt werden. Insofern bin ich etwas stutzig.
Können Sie mir hier weiterhelfen?

Eine blöde Frage: Kann es passieren, dass ein Sachbearbeiter bei Ausstellung des Rentenbescheides einen Fehler macht?

Vielen Dank nochmal,

viele Grüße