Volle Erwerbsminderungsrente

von
Jörg

Hallo und guten Tag,

ich hatte Ende 2017, Anfang 2018 nach zwei schweren Herzinfarkten einen EU Antrag gestellt. Trotz diesen Erkrankungen, neben Bi-plorität, Neurofibrimatose wurde es abgelehnt, nach deren persönlichen Untersuchung.
Seit dem bin ich in einem Klageverfahren mit einem Verband.
Zwischenzeitlich war auch ein aufenthalt in eine Psych-Klinik und später in einer Reha wegen der KHK. Bei beiden hat es keine Besserung gegeben.
Nun bin ich in einer Feststellungsmaßnahme über der DRV ob ich noch erwerbsfähig bin. Dieses Institut ist zum Entschluss gekommen das dies nicht fer Fall ist und die volle EU befürwortet.

Nun ist meine Frage: Ab wann gilt nun meine EU? Erst ab jetzt oder schon ab Antragsstellung?

von
Geduld

Eine derartige Frage kann in einem Forum nicht beantwortet werden, da hier Ihre individuelle Krankengeschichte nicht bekannt und auch nicht beurteilter ist. Sollen Sie Antworten erhalten, sind diese rein spekulativ und damit nicht zielführend. Sie werden Geduld beweisen und den Rentenbescheid abwarten müssen.

von
Auch das

Ich empfehle Ihnen den Verband zu fragen, der Sie im Klageverfahren unterstützt.

Normalerweise gilt das Antragsdatum. Aber das ist abhängig ob alle Fristen eingehalten und rechtzeitig Klage eingereicht wurde. Und dann kommt es natürlich darauf an auf was sich die Klage genau bezieht. All das kann Ihnen nur ihr (Sozial-?)Verband beantworten.

von
Siehe hier

Zitiert von: Auch das
Ich empfehle Ihnen den Verband zu fragen, der Sie im Klageverfahren unterstützt.

Normalerweise gilt das Antragsdatum. Aber das ist abhängig ob alle Fristen eingehalten und rechtzeitig Klage eingereicht wurde. Und dann kommt es natürlich darauf an auf was sich die Klage genau bezieht. All das kann Ihnen nur ihr (Sozial-?)Verband beantworten.

Auch der Verband kann nicht entscheiden, welches Datum gilt.

Denn nicht nur alleine das Antragsdatum ist maßgeblich, ob und ab wann eine EM-Rente bewilligt wird, sondern auch welches Datum als 'Leistungsfall', also Eintritt der Erwerbsminderung gewertet wird.

Ob dies der Infarkt selbst ist, eine zuvor schon bestehende KHK, eine der nachfolgenden Rehas oder erst ein späteres Antragsdatum... entscheiden die Gutachter der DRV. Im Zweifelsfall (wenn Klage erhoben wurde), das Sozialgericht.
Keinesfalls jedoch irgendein Sozialverband.

Insofern müssen Sie, wie @Geduld schon sagte, Geduld haben und entweder den Widerspruchsbescheid abwarten oder, wenn weiter geklagt wird, die Entscheidung des Sozialgerichtes.

Experten-Antwort

Hallo Jörg,

wie Geduld und Siehe hier geschrieben haben, können wir Ihnen diese Frage im Forum nicht beantworten.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Jörg

Guten Abend,

vielen lieben Dank an Alle die hier eine Antwort gegeben haben.
Das BfW, welches mich nun seit vier Wochen regelrecht in die Mangel genommen hatte, teilte heute mit das meine EU ab meinem Antragsdatum liegt.
Ausschlaggebend sind meine ausgeprägten Mangelleistungen durch die HI. Welche sich definieren durch NYHA III, EF 35% (breits ist eine Verschluss von 30% hinzugekommen), und den wie o.g.

Nun bleibt mir nur abzuwarten wann die erste Zahlung stattfinden wird.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.