Volle Erwerbsminderungsrente

von
Martina

Ich komme gerade aus der Reha. Dort teilte man mir mit, das ich voll erwerbsgemindert sei. Ich arbeite zur Zeit 2:55 Stunden am Tag. Muß ich eine Rente beantragen oder bekomme ich die automatisch? Muß ich weiterarbeiten in meinem Job, da ich weniger als 3 Stunden arbeite??

von
Peter T.

Sie müssen trotzdem eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Ob der Rententräger der Einschätzung folgt wird sich zeigen.
Wenn eine volle EMR bewilligt wird und Sie z. B. keine Unterhaltspflichten haben, die durch die Rente allein nicht getragen werden können, könnten Sie auch die Arbeit aufgeben oder reduzieren.
Ich rate immer ab, komplett auszusteigen, weil eine Arbeit mit den persönlichen Kontakten wichtig ist und man sonst kaum noch soziale Kontakte pflegen kann, wenn man sehr krank ist.
Viel Erfolg...

von
Martina

Zitiert von: Peter T.
Sie müssen trotzdem eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Ob der Rententräger der Einschätzung folgt wird sich zeigen.
Wenn eine volle EMR bewilligt wird und Sie z. B. keine Unterhaltspflichten haben, die durch die Rente allein nicht getragen werden können, könnten Sie auch die Arbeit aufgeben oder reduzieren.
Ich rate immer ab, komplett auszusteigen, weil eine Arbeit mit den persönlichen Kontakten wichtig ist und man sonst kaum noch soziale Kontakte pflegen kann, wenn man sehr krank ist.
Viel Erfolg...

Also wird mir vermutlich keine volle Erwerbsminderungsrente gewährt weil ich schon unter 3 Stunden arbeite??

von
Melli

Was sie jetzt arbeiten ist völlig unrelevant. Sie könnten auch eine volle Erwerbsminderungsrente bekommen, wenn sie derzeit 8 Stunden arbeiten.

von
Peter T.

Nein, dies wollte ich damit nicht ausdrücken.
Der Rententräger prüft aber nach Eingang eines Rentenantrags noch einmal selber und der Reha Abschlussbericht ist dabei nur eins von mehreren Faktoren, die mit in die Beurteilung einfließen.
Man kann auch mit 40 Stunden Arbeit eine volle EMR zugesprochen bekommen.
Das Sie nur 2,55 h arbeiten kann man auch als Zeichen ansehen das Sie nicht mehr können.
Es ging Ihnen doch eher in der Fragestellung darum, ob Sie Ihre Arbeit aufgeben müssen oder hatte ich das fladch verstanden?

von
KSC

Wir können jetzt unendlich Vermutungen anstellen.

Wenn Sie Gewissheit wollen sollten Sie umgehend Rente beantragen.

Wenn Sie sich für erwerbsgemindert halten, macht es wenig Sinn zu warten bis automatisch vielleicht etwas passiert.

Experten-Antwort

Hallo Martina,

die Rente wird nur auf Antrag gezahlt. Automatisch erhalten Sie die Erwerbsminderungsrente nicht.

Die Arbeit steht der Rente grundsätzlich nicht entgegen. Selbstverständlich steht es Ihnen auch frei das Arbeitsverhältnis zu beenden.

von
W°lfgang

Zitiert von: Martina
Ich komme gerade aus der Reha. Dort teilte man mir mit, das ich voll erwerbsgemindert sei.

...die Reha stellt EM NICHT fest!

Hallo Martina,

bei der (unverbindlichen) 'Diagnose' im Abschlussgespräch der Reha-Klinik (sofern die sich tatsächlich auch so im Reha-Bericht wiederfindet = Leistungsvermögen/Arbeitsplatz <3 Std.tgl und Leistungsvermögen/allg. Arbeitsmarkt <3 Std./tgl.) würden Sie in den nächsten Tagen/Wochen Post von Ihrer DRV erhalten, dass evtl. eine Erwerbsminderung vorliegen könnte/oder auch als festgestellt gilt - dann können Sie aus dem Reha-Verfahren ein Rentenverfahren zwecks EMRT machen. Abschließend beurteilt das der med. Dienst der DRV bzw. die DRV selbst ...habe es in solchen Fällen allerdings noch nie erlebt, dass die EMRT abgelehnt worden ist. Warten Sie ggf. noch ein paar Wochen ab.

Andererseits steht es Ihnen völlig frei, umgehend den EMRT-Antrag selbst zu stellen. Ihre (zeitreduzierte) Beschäftigung hat darauf keinen Einfluss, kann auch bei Bewilligung der Rente weiterlaufen - sofern nicht arbeits-/tarifvertragliche Ausschlussgründe vorliegen.

Gruß
w.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.