Volle Erwerbsminderungsrente - Krankengeld

von
HansM

Hallo,

die volle Erwerbsminderungsrente wurde zum 01.08.2020 genehmigt, rückwirkend zum 01.03.2020
Erste Auszahlung somit der 31.08.2020

Krankengeld wurde bis 05.06.2020 von der KK gezahlt

Meine Frage, woher bekomme ich Geld für die Zeiträume
06.06.2020 - 30.06.2020 und
01.07.2020 - 31.07.2020

Springt hier die DRV ein oder muss ich die Zeiträume selber überbrücken?

Vielen Dank für eure Info

von
Siehe hier

Zitiert von: HansM
Hallo,

die volle Erwerbsminderungsrente wurde zum 01.08.2020 genehmigt, rückwirkend zum 01.03.2020
Erste Auszahlung somit der 31.08.2020

Krankengeld wurde bis 05.06.2020 von der KK gezahlt

Meine Frage, woher bekomme ich Geld für die Zeiträume
06.06.2020 - 30.06.2020 und
01.07.2020 - 31.07.2020

Springt hier die DRV ein oder muss ich die Zeiträume selber überbrücken?

Vielen Dank für eure Info

Hallo HansM,

Sie können entweder bei Ihrer zuständigen Rentenversicherung direkt darum bitten, eine frühere Auszahlung zu veranlassen oder Sie wenden ich an das Jobcenter, um die Zeit mit "Hartz IV" zu überbrücken, sofern Sie nicht irgendwie in der Lage sind, aus persönlichem "Vermögen" die Zeit zu überbrücken.

Bedenken Sie dabei, dass Sie ja auch die Zeit bis 31.08.2020 (erste Rentenzahlung) überbrücken müssen, nicht nur bis 31.07.2020)

Für zeitgleich geleistetes Krankengeld in der Zeit vom 01.03.-05.06.2020 hat die Krankenkasse einen Erstattungsanspruch. Ab 06.06.2020 steht Ihnen dann der Restbetrag der Juni-Rente zu und ab April dann die volle Rente bis inklusiv 31.07.2020, sofern nicht noch andere Stellen Erstattungsansprüche geltend machen.
Somit können Sie also von einer Nachzahlung für den 06.06.-31.07.2020 rechnen. Und finden vielleicht ja auch im Freundes/Bekanntenkreis jemanden, der 'aushilft'.

Sollten Sie tatsächlich den Weg "Jobcenter" wählen (müssen), hätte dies natürlich Anspruch auf (rückwirkende) Erstattung durch die Rentenversicherung.

Im Zweifelsfall sollten Sie beide Möglichkeiten in Erwägung ziehen, also Antrag beim Jobcenter und trotzdem Rentenversicherung wegen zeitnaher Auszahlung anschreiben.

von
HansM

Vielen Dank für diese Information.

Die Nachzahlung würde in meinem Fall ausreichen

von
Katerina

Guten Tag,
mir wurde volle Erwerbsminderungsrente ab 1.7.2020 genehmigt,rückwirkend ab 1.10.2019. Ich hätte Anspruch aufs Krankengeld bis Ende August. Warum wurde dann 13.5.2020 die Krankengeldauszahlung gestoppt?Die Krankenkasse müsste doch bis Ende Juni zahlen oder? Warum trifft die DRV solche Entscheidungen mit Rückwirkung? Es ist alles nur schwieriger für den kranken Menschen und es geht ums Geld.
Danke
Katerina

von
Gumbs

Zitiert von: Katerina
Guten Tag,
mir wurde volle Erwerbsminderungsrente ab 1.7.2020 genehmigt,rückwirkend ab 1.10.2019. Ich hätte Anspruch aufs Krankengeld bis Ende August. Warum wurde dann 13.5.2020 die Krankengeldauszahlung gestoppt?Die Krankenkasse müsste doch bis Ende Juni zahlen oder? Warum trifft die DRV solche Entscheidungen mit Rückwirkung? Es ist alles nur schwieriger für den kranken Menschen und es geht ums Geld.
Danke
Katerina
Die Krankenkasse zahlt nicht mehr, wenn Sie vom Status her Rentner geworden sind. Die RV gewährt Ihnen eine Rente ab dem Zeitpunkt, wo die Erwerbsminderung eingetreten ist. Das ist nicht immer der Tag der Antragstellung, sondern der Beginn der relevanten Erkrankung. Deshalb kann der Rentenbeginn auch in der Vergangenheit liegen.

von
Student

Zuständig ist das Sozialamt und nicht das Jobcenter.

Es gibt eine spezielle Regelung im SGB XII für genau diese Zeit zur Überbrückung.

von
Siehe hier

Zitiert von: Student
Zuständig ist das Sozialamt und nicht das Jobcenter.

Es gibt eine spezielle Regelung im SGB XII für genau diese Zeit zur Überbrückung.

Wo genau teilen Sie dann sicher bei Bedarf mit? HansM scheint ja so zurecht zu kommen bis zur Auszahlung seiner Nachzahlung, also eilt es aktuell nicht...

Experten-Antwort

Hallo HansM,

„siehe hier“ hat Ihnen Ihre Frage schon richtig beantwortet. Sie erhalten eine Nachzahlung für die Zeit vom 01.03.2020 – 31.07.2020. Bevor die Nachzahlung ausgezahlt werden kann wird geprüft, ob andere Sozialleistungsträger einen Erstattungsanspruch auf die Nachzahlung haben. Nach Ihren Schilderungen wird die Krankenkasse auf die Rentennachzahlung für den Zeitraum vom 01.03.2020 – 05.06.2020 einen Erstattungsanspruch haben. Soweit ab dem 06.06.2020 keine anderen Sozialleistungen bezogen wurden, wird die Nachzahlung für die Zeit vom 06.06.2020 – 31.07.2020 an Sie ausgezahlt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.